Unterföhring glaubt an die Regionalliga

FCU-Sechser Yilmaz: "Wir werden Dritter"

+
Kapitän, Torjäger, Führungsspieler: Merkur-Autor Nico Bauer (l.) im Gespräch mit (v.l.) Andreas Brandstetter, Andreas Faber und Yasin Yilmaz.

FC Unterföhring – Der FC Unterföhring ist mitten im Kampf um die Relegation zur Regionalliga. Der Verein will aufsteigen.

Am Rande eines Empfangs der Steiner-Privatbrauerei sprachen Kapitän Andreas Brandstetter, Führungsspieler Yasin Yilmaz und Torjäger Andreas Faber über ihre Ambitionen vor dem Heimspiel gegen den TSV Bogen (Samstag, 14 Uhr).

Herr Brandstetter, glauben Sie an die Regionalliga-Chance bei vier Punkten Rückstand?

Brandstetter: Wenn wir so weiter machen und jeder für jeden läuft, ist noch alles drin. Wir schauen auf uns und müssen unsere Punkte holen.

Das Umfeld diskutiert schon eifrig, ob man in der 4. Liga Kanonenfutter wäre. Hat Ihre Mannschaft die Qualität für die Regionalliga?

Brandstetter: Wir wären dort sicher kein Kanonenfutter. Vielleicht müssen wir uns noch punktuell verstärken. Aber wir können da mitspielen.

Und ein einheimischer Unterföhringer wäre auch dabei, Herr Faber. Hätten Sie gedacht, dass in Unterföhring einmal ernsthaft die Regionalliga diskutiert wird?

Faber: In einem Wort: Nein! Es wären ja auch drei Einheimische, was in der Regionalliga schon außergewöhnlich wäre.

Ist Regionalliga beim FCU für sie besser als in anderen Vereinen, von denen Sie immer mal Angebote bekamen?

Faber: Ich hatte da die letzten Jahre null Ambitionen. Wir Spieler fühlen uns hier alle sauwohl. Das passt einfach.

Sie wissen mittlerweile auch, wo das Tor steht und treffen als neu angelernter Stürmer regelmäßig…

Faber: Wir haben tolle Kicker und da harmoniert das. Als Stürmer kann ich noch öfter lupfen und dann werden es halt mehr Tore.

Können Sie sich auch vorstellen, als Mittelstürmer gegen Unterhaching, Burghausen und Bayern II zu treffen?

Faber: Warum nicht? Gegen Haching habe ich im Winter schon drei Tore in einem Testspiel gemacht. Also warum nicht auch gegen Burghausen und Bayern? Ich denke jetzt aber erst mal an die nächsten fünf Spiele. Vier Siege und ein Unentschieden dürften für die Relegation reichen, weil die anderen sich gegenseitig die Punkte nehmen werden. Und wenn es nicht klappt, war es eine geile Saison.

Yasin Yilmaz, Sie sind der erfahrenste Spieler mit 67 Einsätzen in der 3. Liga und 26 in der Regionalliga. Trauen Sie Ihrer Mannschaft Regionalliga zu?

Yilmaz: Ja, absolut. Der Teamgeist ist bei uns viel wichtiger als Einzelkönner. So können wir auch da bestehen. Natürlich werden wir unsere Probleme haben, aber ich sehe uns auf einer Höhe wie Buchbach, Rain oder Schalding-Heining. Das sind alles Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel, die aber die Liga halten können.

Sind Sie noch einmal heiß auf den Aufstieg?

Yilmaz: Aufstiege sind immer schön. Mit dieser Mannschaft und diesem Umfeld des FCU wäre das grandios. Aber wenn es nicht klappt, war es eine geile Saison, wie der Andi Faber schon sagte.

Was macht den Teamgeist hier aus?

Yilmaz: Ich bin jetzt das zweite Jahr hier und fühlte mich vom ersten Tag an zu Hause. Hier fühlst du dich sofort wohl.

Herr Faber, Sie haben mit Andreas Pummer schon zusammengespielt. Ist es schwierig wenn jemand vom Mitspieler über Co-Trainer zum Trainer wird?

Faber: Er kennt mich, seitdem ich auf der Welt bin. Wir sind auf dem Fußballplatz in Unterbiberg groß geworden. Er macht seine Aufgabe mehr als gut und hat hier Luxusprobleme zu lösen. Nicht viele Vereine sind im Zentrum so gut besetzt wie wir.

Nun die Abschlussrunde. Welchen Tabellenplatz belegt der FC Unterföhring am Ende der Bayernliga?

Faber: Wenn wir Pullach abziehen werden wir Zweiter und spielen gegen Augsburg in der Relegation. Brandstetter: Wir belegen Rang drei hinter Pullach.

Yilmaz: Wir werden Dritter. Ich glaube daran.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"

Kommentare