FCU II trotzt Primus Akgüney Punkt ab

Unterföhring - Eine 3:1-Führung hat nicht ganz zur großen Überraschung gereicht. Der FC Unterföhring II spielte zu Hause gegen den SV Akgüney Spor 3:3-Unentschieden.

Trotz einer starken Leistung hat es für den FCU gegen den Tabellenführer nur zu einem Unentschieden gereicht. „Wir haben uns durch eigene Fehler selbst um den Sieg gebracht“, ärgerte sich Trainer Erwin Eisenhofer. Nimad Torah und Martin Rumbohn brachten die Hausherren in Führung. Dem Gegentreffer nach einem Abwehrfehler folgte das 3:1 durch Daniel Christ. Dann schlugen die Gäste zweimal zu.

ang

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Schlusslicht Gröbenzell II stürzt Spitzenreiter TV Stockdorf
Schlusslicht Gröbenzell II stürzt Spitzenreiter TV Stockdorf
Murnau-Coach Schmid: „Drei Punkte – alles andere ist heute völlig egal“
Murnau-Coach Schmid: „Drei Punkte – alles andere ist heute völlig egal“
Kabinenpredigt macht BVTA Fürstenfeldbruck Beine
Kabinenpredigt macht BVTA Fürstenfeldbruck Beine
FC Bad Kohlgrub: Mit dem vierten Torwart zum Kantersieg
FC Bad Kohlgrub: Mit dem vierten Torwart zum Kantersieg

Kommentare