Schwerer Schlag für Haching

Bester Schütze weg: Niederlechner wechselt!

+
Florian Niederlechner verlässt die SpVgg Unterhaching.

SpVgg Unterhaching - Noch vor wenigen Tage sagte Florian Niederlechner, dass es ein paar lose Anfragen gibt. Jedoch nichts Konkretes. Jetzt steht fest: Der beste Hachinger Stürmer wird den Verein im Winter verlassen.

Florian Niederlechner wechselt mit sofortiger Wirkung an die Brenz. Bei FC Heidenheim erhält der 22 Jahre alte Angreifer einen Vertrag bis Sommer 2015. Beim FCH freuen sie sich schon auf den Stürmer, der in den vergangenen Jahren einen kometenhaften Aufstieg erlebt hat. "Mit Florian Niederlechner haben wir nun einen Stürmertyp in unseren Reihen, wie wir ihn in unserem aktuellen Kader nicht haben. Zudem ist er jung, talentiert und besitzt eine großartige Perspektive. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, ihn von uns zu überzeugen", erklärte Geschäftsführer Holger Sanwald zur dritten Neuverpflichtung der Winterpause.

Dabei sah es noch vor wenigen Tagen so aus, als würde Niederlechner der SpVgg erhalten bleiben. Im Interview mit der Ebersberger Zeitung sagte er, dass er sich in Unterhaching „sauwohl“ fühlt, nicht nur wegen des derzeitigen Erfolges. „Wir sind eine Mannschaft, das hat man zuletzt beim Sieg in Rostock (1:0) gesehen. Da haben wir sensationell gefightet.“

Vor zwei Jahren noch beim FC Ismaning

Es ist gerade mal zwei Jahre her, da ging Flo Niederlechner noch für den FC Isamning auf Torejagd. Bei der SpVgg Unterhaching schaffte er den Sprung zum Stammspieler in der dritten Liga. In der laufenden Spielzeit erzielte Niederlechner in 21 Spielen acht Tore für die Hachinger. Damit traf der gebürtige Ebersberger bereits jetzt schon so häufig wie in der vergangenen Saison 2011/2012.´

Es bahnte sich schon eine gewisse Zeit lang an, nun ist der Transfer also beschlossene Sache. Florian Niederlechner wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FC Heidenheim.

Mit seinen bisher acht Treffern sorgte der 22-Jährige in dieser Saison für Aufmerksamkeit, zumal er damit seine eigene Tormarke aus der vorangegangenen Saison schon frühzeitig einstellen konnte. Vor allem Niederlechners Hattrick im Spiel gegen den Chemnitzer FC und die zwei Treffer im direkt darauffolgenden Heimspiel gegen den SV Darmstadt ließen die Ligakonkurrenten aufhorchen.

Der gebürtige Hohenlindener wechselte vor der Saison 2011/2012 zur SpVgg Unterhaching und kam unter Trainer Heiko Herrlich gleich auf 35 Einsätze in der 3. Liga. Hinzu kamen noch die zwei Auftritte im DFBPokal gegen den SC Freiburg und den VfL Bochum.

In der aktuellen Saison avancierte Niederlechner unter der Doppelspitze Claus Schromm/Manuel Baum zum absoluten Stammspieler. Bei allen Pflichtspielen kam er zum Einsatz, in 17 Dirttligapartien und im DFB-Pokal stand Niederlechner in der Startformation. Nun also verlässt der Stürmer die Spielvereinigung in Richtung Heidenheim und Präsident Manfred Schwabl lässt ihn nur schweren Herzens ziehen: „Flo ist ein super Typ und es fällt mir schwer, ihn abzugeben, aber die Rahmenbedingungen stimmen sowohl für den Verein als auch den Spieler selbst, so dass es für alle eine klassische win-win-Situation ist.“

Über die Ablösesumme wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart. „Wir wünschen Flo für seine Zukunft alles Gute“, so Team-Chef Manuel Baum . Chef-Trainer Claus Schromm weiß, „dass sein Weggang natürlich ein sportlicher Verlust ist, aber wie bei Sascha Bigalkes Transfer wird nun ein anderer Spieler die Chance nutzen und nachrücken.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare