Franz Schlossnikl: „Er passt zur Mannschaft“

BSG Taufkirchen: Florian Pell wird Trainer

Neu-Trainer Florian Pell kennt die BSG bestens.
+
Neu-Trainer Florian Pell kennt die BSG bestens. 

Nachdem vor einigen Wochen die Trainerfrage bei der ersten Mannschaft des BSG Taufkirchen geklärt wurde, steht nun auch der neue Trainer für die BSG-Reserve fest. 

Taufkirchen – Für seine A-Klassen-Mannschaft hat die BSG Taufkirchen die Weichen für die Saison 2020/2021 gestellt. Florian Pell wird im Sommer die BSG 2 als Trainer übernehmen. Der amtierende Coach Alfred Hübner hat schon frühzeitig angekündigt, nach vier Jahren sein Engagement zu beenden.

Präsident Franz Schlossnikl und Abteilungsleiter Ferdl Schediwy mussten nicht lange suchen. Die Vakanz sprach sich auch in der Mannschaft schnell herum. Bis vor zwei Jahren war Florian Pell noch selbst Spieler der zweiten Mannschaft, ehe er sich beim Skifahren schwer am Knie verletzte. Der 34-Jährige gab seine Spielerkarriere deshalb auf, blieb aber als Fan nahe bei der Mannschaft.

Franz Schlossnikl: „Er passt zur Mannschaft“

Vor Jahren führte Pell die A-Jugend des FSV Steinkirchen zur Meisterschaft, und das Umfeld in Taufkirchen gefiel ihm. Er unterhielt sich mit Präsident und Abteilungsleiter. Schnell stellte es sich heraus, dass beide Parteien ähnliche Ziele hatten. Der 34-jährige Key-Account-Manager: „Ich kenne die Mannschaft und weiß, welchen Ehrgeiz die jungen Spieler haben. Die Gespräche mit der Vereinsführung bestärkten mich, zukünftig wieder als Trainer zu arbeiten und junge Spieler an die erste Mannschaft heranführen.“ Schlossnikl ist über die Lösung mit Pell froh, denn „er passt zur Mannschaft und will uns bei der Entwicklung junger Talente unterstützen.“

Seit Wochen bereits in trockenen Tüchern ist der Trainerwechsel bei der ersten Herrenmannschaft. Dort übernehmen ab kommenden Sommer die beiden aktiven Spieler Thomas Götzberger und Tobias Schediwy die Traineraufgabe von Sebastian Held.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare