FC Forstern II überwintert auf Platz eins

Albanstetter dreht Spiel in Neuried mit zwei Buden

+
Isabella Albanstetter erzielte beide Treffer für den Tabellenführer.

Alles andere als ein Spaziergang war das Gastspiel der Forsterner Frauen 2 beim 2:1-Erfolg in Neuried.

Forstern – Zwar steht der SVN nur knapp über den Abstiegsplätzen. Das hinderte die Mannschaft aber nicht daran, dem BOL-Tabellenführer energisch entgegenzutreten.

Von der 1. Minute an war klar, dass sich die Mannschaft nicht kampflos geschlagen geben würde. Die Forsterner Mannschaft ließ zwar den Ball gut laufen, doch es taten sich keine Lücken in der Neurieder Abwehr auf. Offensichtlich hatte der FC Forsten nicht mit solider Gegenwehr gerechnet, zudem spielte die Mannschaft ungeduldig, und es fehlte die Passgenauigkeit, und auch das ständige Freilaufen. Bot sich eine Gelegenheit zu eigenen Angriffen, spielte der SV Neuried schnell nach vorne.

Die Führung der Gastgeberinnen nach einer knappen halben Stunde war nicht unverdient. Dreimal hatte Forsterns Abwehr den Ball unter Kontrolle gehabt, versäumte aber jedes Mal zügig nach vorne zu spielen, was Marie Grassow zur überraschenden Führung ausnutzte. Sie kam zehn Meter vor dem Tor an den Ball und traf ins lange Eck.

FC Forstern dreht Spiel vor der Pause

Erst das Gegentor weckte den FCF auf, der sofort deutlich zulegte. Gut zehn Minuten später wurde Isi Albanstetter freigespielt und traf zum 1:1. Nur Minuten später fing Albanstetter im Mittelfeld einen Pass ab, drang nach schnellem Spurt in den Strafraum ein und vollendete zum 2:1. Noch vor der Pause hatten die Neuriederinnen nach einem zu nachlässigen Rückpass von Albanstetter den Ausgleich auf den Füßen, doch die Stürmerin verfehlte das Tor knapp.

In der zweiten Halbzeit ließ Forstern nichts mehr zu, auch wenn Neuried bis zum Schluss alles versuchte. Mit dem Sieg überwintert Forstern auf Platz eins. Am 8. März wird es zum Rückrundenstart eine stärkere Leistung brauchen.  fcf

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Grünwald: „Das erste Training hat sich gelohnt“
Grünwald: „Das erste Training hat sich gelohnt“
Handball-Training unter strengen Auflagen: „Wir müssen das Beste daraus machen“
Handball-Training unter strengen Auflagen: „Wir müssen das Beste daraus machen“

Kommentare