Beide zählten ohnehin nicht zur Stammbelegschaft

Frank und Hoffmann verlassen Fürstenfeldbruck

+
Luis Frank (Mitte) spielt ab sofort für den Bezirksligisten SC Olching.

SC Fürstenfeldbruck - Nicht vertreten bei der Hallenmeisterschaft waren heuer wieder die Rekordsieger vom SC Fürstenfeldbruck. Dafür hatten die Funktionäre des Landesliga-Vereins hinter den Kulissen zu tun.

Bislang wurden zwei Abgänge offiziell bestätigt: Verteidiger Luis Frank und Stürmer Julian Hoffmann suchen bei anderen Vereinen ihr sportliches Glück. Beide zählten aber ohnehin nicht zur Stammbelegschaft bei Trainer Tarik Sarisakal.

Luis Frank, der Enkel des im vergangenen Jahr verstorbenen Ehrenpräsidenten Herbert Haja, war schon während der Hinrunde nicht mit seinen geringen Einsatzzeiten zufrieden. Nun versucht er beim frischgebackenen Hallenmeister in Olching sein Glück.

Eigengewächs Julian Hoffmann wurde bislang in der Landesliga erst dreimal eingewechselt. Nun geht er nach Mammendorf in die Kreisklasse.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Pipinsried reist mit Fanbus nach Seligenporten
Pipinsried reist mit Fanbus nach Seligenporten
Rosenheim empfängt anfälliges Bayreuth
Rosenheim empfängt anfälliges Bayreuth
Bobenstetter: "Memmingen ist ein Vorzeige-Verein der Liga"
Bobenstetter: "Memmingen ist ein Vorzeige-Verein der Liga"
Kann Eching den Tabellenführer ein zweites Mal ärgern?
Kann Eching den Tabellenführer ein zweites Mal ärgern?

Kommentare