Franz Fischer will die Torjägerkrone

BFC Wolfratshausen Franz Fischer
+
Feine Entwicklung: Torjäger Franz Fischer (li.) ist der Mann der Stunde beim BCF.

Wolfratshausen – Noch ist Franz Fischer einer von Dreien. Mit Daniel Raffler und Benjamin Wilhelm teilt er sich Platz eins in der Liste der treffsichersten Kicker. Doch vielleicht steht der 20-jährige Penzberger bald ganz oben.

Den Traum hat er jedenfalls. „Mit 21 Jahren die Torjägerkrone zu erobern, wäre eine tolle Sache“, gibt Fischer zu und ergänzt: „Als Stürmer muss man auf die Torjägerliste schauen.“

„Er war zu pomadig"

Als Fischer aus Penzberg kam, unterstrich er zunächst seinen Ruf als schlampiges Talent. „Er war zu pomadig, hat oft auf den tödlichen Pass Wert gelegt“, erinnert sich sein Trainer. Inzwischen hat der 20-Jährige verstanden, „was ein Stürmer bringen muss“. Die Brunnersche Taktikschulung und Tipps der etablieren BCF-Spieler formten den Penzberger. Er macht „keine halben Sachen mehr“, seine Konzentration liegt darauf, dass der „Ball ins Tor geht“, freut sich sein Trainer. Dabei ist Fischer mit den hohen Anforderungen Brunners anfangs gar nicht zurecht gekommen. Er bezeichnet sich selbst eher als „labilen Typ“, hatte dadurch Startschwierigkeiten, „weil Brunner hart war und viel von mir verlangt hat“.

In der ersten Pokalrunde traf Fischer ebenfalls

von Oliver Rabuser

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Kreisklasse: Michael Pech verlässt den SV Marzling, VfB-Reserve verstärkt sich
Kreisklasse: Michael Pech verlässt den SV Marzling, VfB-Reserve verstärkt sich
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“

Kommentare