Zahlreiche Spielverlegungen

Frauenfußball: Auftakt für Landkreis-Teams

+
Bereit für die neue Saison ist die SG Otterfing/Holzkirchen von Trainer Ernst Matschke.

Rund vier Wochen nach den Männern greifen nun auch die Fußballerinnen aus dem Landkreis wieder ins Spielgeschehen ein. Den Auftakt macht die SG Darching/Hartpenning.

Landkreis – Nachdem die Herren-Mannschaften im Landkreis bereits seit rund einem Monat im Spielbetrieb sind, wird es am Wochenende auch für die Fußballerinnen wieder ernst. Wie schon in der vergangenen Spielzeit haben aus dem Landkreis drei Mannschaften gemeldet. Die Spielgemeinschaft Otterfing/Holzkirchen tritt in der Bezirksliga 1 an und hat ihr Auftaktspiel auf Mittwoch, 18. September, verlegt. In der Kreisklasse 2 kämpft der SV Parsberg um Punkte. Das erste Spiel wurde ebenfalls verschoben, sodass es erst in einer Woche ernst wird. Damit ist die SG Darching/Hartpenning das einzige Team, das diese Woche in der A-Klasse 3 einsteigt. Am Freitagabend geht es zum TSV Murnau II.

SG Otterfing/Holzkirchen (Bezirksliga 1)

Mit einer neu formierten Mannschaft geht die Spielgemeinschaft des TSV Otterfing/TuS Holzkirchen als höchstklassige Mannschaft des Landkreises in die neue Spielzeit. Das Team stieg vergangene Saison als Meister in die Bezirksliga auf. Saskia Warns, Stephanie Balk und Antonia Bichlmeyer legen heuer eine Fußball-Pause ein und stehen nicht mehr zur Verfügung. Dafür gab es einige Neuzugänge, und es sollen etliche junge Spielerinnen aus den Nachwuchs-Teams an den Spielbetrieb herangeführt werden. Neu im Team sind zudem Annina Junge (FC Rottach-Egern), Felicitas Schneider (Teutonia München) und Regina Fieger (TSV Oberhausen).

„Die Vorbereitung in der Ferienzeit war wie immer etwas schwer und nicht sehr aussagekräftig“, sagt Trainer Ernst Matschke, Drei Testspiele absolvierte die SG. „Wir wollen uns möglichst schnell in der oberen Tabellenhälfte festsetzen und dann die jungen Spielerinnen entspannt integrieren“, erklärt Matschke, der in seine zweite Saison geht. Unterstützung an der Seitenlinie bekommt er künftig von Joana Plank, die nicht nur als Spielerin, sondern auch als Co-Trainerin fungiert.

SV Parsberg (Kreisklasse 2)

Mit einer neuen Trainerin geht der SV Parsberg in die neue Saison in der Kreisklasse 2. Theresa Zigelski hängte ihre Fußballschuhe an den Nagel und trat die Nachfolge von Karl Hupfauer als Coach an. Steffi Deflorin (Umzug) und Julia Benda (private Gründe) werden ebenfalls nicht mehr auf dem Feld stehen. Dafür sind mit Franziska Köhler (FSV Ipsheim), Simona Birner (SV Bayrischzell), Magdalena Auer (SF Fischbachau) und die neu zugezogene Melissa Hartmann vier neue Spielerinnen im Kader. „Die Vorbereitung mit vielen Urlaubern und dem Trainerwechsel war holprig“, erklärt Sprecherin Annika Kinshofer. „Unser Saisonziel ist es, im Mittelfeld der Kreisklasse mitzuspielen.“ Los geht es Samstag, 21. September, mit dem Heimspiel gegen die SG Bad Tölz/Wackersberg.

SG Darching/Hartpenning (A-Klasse 3)

Nach vier Wochen Sommerpause haben die Kickerinnen der Spielgemeinschaft der DJK Darching/TSV Hartpenning Ende Juli das Training wieder aufgenommen und gehen nun gut vorbereitet in die neue Saison. Manuela Passreiter hat ihre Karriere beendet. Zudem ist die SG noch immer auf der Suche nach einer Torfrau, da Interims-Torhüterin Anna Wandinger künftig öfter als Feldspielerin auflaufen möchte. Dieses Jahr warten weite Fahrten in den Landkreis Garmisch-Partenkirchen und Weilheim-Schongau auf das Team aus dem Nord-Landkreis. „Wir wollen in jedem Spiel alles geben und um die vorderen Tabellenplätze mitspielen“, betont Sprecherin Elisabeth Schapperer. In der ersten Begegnung bei der Bezirksoberliga-Reserve des TSV Murnau sollen gleich Punkte her. „Wir wollen mit Biss ins Spiel gehen, den Ball gut laufen lassen und etwas Zählbares mitnehmen.“  

ts

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Natalie Geisenberger macht Babypause
Natalie Geisenberger macht Babypause
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Nulnummer zwischen SV Ascholding/Thanning und SV Wackersberg-Arzbach
Nulnummer zwischen SV Ascholding/Thanning und SV Wackersberg-Arzbach

Kommentare