Oberbayerische Einzelmeisterschaften

Landkreis-Ringer kommen mit vielen Medaillen nach Hause

+
Auf dem Podium stark vertreten waren die Ringer der Sportvereinigung Freising: (v. l.) Erwachsenen-Trainer Ion Gaimer, Johan Mitzscherling, Liridon Brajshori, die beiden Trainingskameraden von der SG Moosburg, Daniel Frei und Valentin Frei, sowie Giovanni Racalbuto, Patrick Ogbebor und Damian Dudzinski.

Offensichtlich ist Freistilringen in Oberbayern weitaus beliebter als der klassische Stil. Mit lediglich 145 Teilnehmern aus 16 Vereinen waren die Greco-Bezirkseinzelmeisterschaften, die der TV Feldkirchen am Samstag ausrichtete, äußerst schwach besetzt. Zum Vergleich: Eine Woche zuvor in Freising waren 203 Freistiler auf Medaillenjagd gegangen.

Landkreis – Die absolute Überraschung bei den Titelkämpfen in Feld- kirchen war, dass der ASV Au (Gesamtsechster) die Teamwertung bei den Männern gewann. Damit stellten die Hallertauer, die in der niedrigsten Leistungsklasse antreten, viele Vereine, die in höheren Ligen auflaufen, deutlich in den Schatten. ASV-Starter Michael Schranner wurde bis 55 Kilo Oberbayerischer Meister, und sein Mannschaftskollege Korbinian Linseisen erkämpfte sich in der 60-Kilo-Kategorie den Titel. Mit Silbermedaillen konnten sich Gerhard Linseisen (bis 67 Kilo) und Alvin Baskoc (bis 130 Kilo) dekorieren lassen. Ferdinand Zeltner rundete mit seinem vierten Platz bis 77 Kilo die hervorragende Bilanz der Auer ab.

Tolle Leistungen zeigten die Nachwuchsringer des SV Siegfried Hallbergmoos bei der Oberbayerischen. Bei den Titelkämpfen am Start waren Christina Bauer, Thomas Bauer, Thomas Ernst, Quentin Frank, Maxi Gaiser, Levi Ketterer, Danial Matcovschi, David Matcovschi, Daniel Meyer, Samuel Münzer und Philipp Schosser sowie die Trainer Jawad Mohammad, Andi Jung, Michael Kriebel und Csongor Knipli.

Die Klassiker der Sportvereinigung Freising waren in der 82-Kilo-Klasse stark vertreten: Patrick Ogbebor, der sich am Ende über die Vizemeisterschaft freuen durfte, bezwang unter fünf Konkurrenten beispielsweise seinen Teamkollegen Damian Dudzinski, der sich mit der Bronzemedaille trösten konnte. Dagegen glänzte der SV Siegfried Hallbergmoos im Männerbereich durch Abwesenheit.

Bei den A/B-Jugendlichen beherrschten die Freisinger Mattenkämpfer die schweren Gewichtsklassen: Damian Dudzinski setzte sich in der 80-Kilo-Kategorie klar durch – und sein Teamkollege Patrick Ogbebor war bis 92 Kilo obenauf. Der Hallertauer Leander Zeltner belegte in der 68-Kilo-Klasse den ersten Platz, und Josef Sachsenhauser sicherte sich bis 41 Kilogramm die Vizemeisterschaft. Levi Ketterer vom SV Siegfried gewann bis 48 Kilo unter fünf Klassikern die Silbermedaille, Maxi Gaiser (52 Kilo) blieb dagegen lediglich der achte Rang.

Im C-Jugendbereich stellte die SpVgg Freising mit Johan Mitzscherling (38 Kilo) und Giovanni Racalbuto (42 Kilo) zwei Oberbayerische Titelträger. Vom SV Siegfried ergatterten Thomas Ernst (50 Kilo) und Philipp Schosser (63 Kilo) Gold. Der einzige Starter des ASV Au, Jakob Sachsenhauser, musste sich bis 38 Kilo mit Rang fünf begnügen. Daniel Frei von der SG Moosburg holte Silber bis 42 Kilo.

Bei den D-Jugendlichen landeten gleich fünf Hallberger auf dem Stockerl: Daniel Meyer (bis 33 Kilo) gewann vier Kämpfe und wurde unangefochten Erster, Quentin Frank durfte sich bis 48 Kilo eben- falls über Gold freuen. Während Christina Bauer Zweite in der 27-Kilo-Kategorie wurde, ergatterten Thomas Bauer (27 Kilo) und Samuel Münzer (39 Kilo) Bronze. Liridon Brajshori (42 Kilo) von der SpVgg Freising wurde Vizemeister – und Jakob Kaindl vom ASV Au realisierte mit seinem dritten Platz bis 48 Kilo ebenfalls den Sprung aufs Podest. Der einzige Landkreis-Starter bei der E-Jugend war der Moosburger Valentin Frei. Er kämpfte sich bis 22 Kilo auf Rang zwei.

Anton Schweißgut

Teamwertung:

  1. SC Isaria Unterföhring

  2. TV Feldkirchen

  3. TSV St. Wolfgang

  4. ESV München-Ost

  5. AC Penzberg

  6. ASV Au

  7. SV Siegfried Hallbergmoos

  8. TSV 1860 München

  9. SpVgg Freising

10. AC Regensburg

11. SG Moosburg

12. RG Willmering

13. KSV Taisersdorf

14. ASV Cham

15. ESV Neuaubing

16. SV Untergriesbach

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus

Kommentare