Fr�her R�ckstand in zerfahrener Partie

- Weilheim � Nach zwei Unentschieden ging der TSV Weilheim beim SV Laim erstmals in diesem Jahr ohne Punkte vom Platz. In einer �beraus zerfahrenen Partie unterlag die Truppe von Trainer Gediminas Sugzda gegen den Bezirksliganeunten mit 0:2 (0:2). �Den Ausfall von drei Stammkr�ften k�nnen wir halt nicht kompensieren�, so Weilheims Fu�ballchef Peter H�gl.

Die Partie begann für die Gäste denkbar schlecht. Nach einer Ecke brachten die Weilheimer den Ball nicht weg, so dass Paul (3.) ungehindert aus elf Metern mit einem Flachschuss den Laimer Führungstreffer erzielte. Ungeschickt verhielt sich anschließend Martin Burger, als er an der Auslinie Gospocic zu Fall brachte und der Unparteiische auf dem Punkt zeigte. "Sehr umstritten", bezeichnete Hägl den Strafstoß, den der Gefoulte (13.) verwandelte.

Erst danach kamen die Weilheimer besser ins Spiel, ohne wirklich zu überzeugen. Zudem hatten sie Pech, als der Kopfball von Christian Mayer (20.) nach einer Wörle-Flanke am Innenpfosten landete und kurz vor der Pause zwei TSV-Akteure bei einem Freistoß von Jörg Helfer (42.) in aussichtsreicher Position am Leder vorbeirutschten.

Die Hausherren kamen bis zum Wechsel nur noch einmal zu einer guten Aktion durch einen Freistoß (25.) der aber über den Kasten ging. In der zweiten Hälfte blieben die Gäste die etwas aktivere Mannschaft. Sven Winkler (46.) vergab gleich nach Wiederanpfiff eine gute Kopfballchance. Mayer (67.), Yüksel Yapi (75.), der freistehend übers Tor schoss, und Bernd Joachismthaler (80.) vergaben den Anschlusstreffer. Die Hausherren beschränkten sich auf Ergebnisverteidigung und gelegentliche Konter.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Kristin Möhwald mit Hattrick in 14 Minuten - SC Pöcking-Possenhofen furios
Kristin Möhwald mit Hattrick in 14 Minuten - SC Pöcking-Possenhofen furios
FC Moosinning und TSV Dorfen: Lektion oder Lachnummer
FC Moosinning und TSV Dorfen: Lektion oder Lachnummer
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen

Kommentare