Keeperin glänzt zwischen den Pfosten

Jessie Gerlach rettet Punkt für Höhenrains Frauen

+
Die Arbeit von Torwart-Trainer Peter Rudrich zahlt sich aus. Keeperin Jessie Gerlach rettete dem FSV mit starken Paraden einen Punkt. 

Die Frauen des FSV Höhenrain mussten sich im Heimspiel gegen Traunstein mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. Keeperin Jessie Gerlach rettet mit starken Paraden den Punkt. 

Mehr war für den FSV Höhenrain nicht drin. Immerhin reichte das 0:0 am Sonntag gegen die DJK Traunstein, um Rang zwei in der Bezirksoberliga zu verteidigen. Ohne die verhinderten Stützen Carina Schreiner und Andrea Berchtold konnten die Gastgeberinnen offensiv kaum Akzente setzen. Die Traunsteinerinnen versuchten dagegen alles, um den FSV in der Tabelle zu überholen. „Das Unentschieden war glücklich“, bekannte FSV-Sprecherin Sandra Ott. Immerhin konnten sich die Gastgeberinnen auf ihre Defensive verlassen. Einen besonders guten Eindruck hinterließ Torhüterin Jessie Gerlach, die die Gäste mit ihren Paraden zur Verzweiflung brachte. In der zweiten Halbzeit rettete sie sogar zweimal im direkten Duell mit den DJK-Angreiferinnen. „Sie hat überragend gehalten“, lobte Ott. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

„Perversion“: Präsident von Lahm-Klub kritisiert Kindertransfers beim FC Bayern
„Perversion“: Präsident von Lahm-Klub kritisiert Kindertransfers beim FC Bayern
SV Planegg: U19 unterliegt knapp - D1 ist Derbysieger
SV Planegg: U19 unterliegt knapp - D1 ist Derbysieger
Der ASV Glonn braucht gegen den SV Anzing II wieder ein Erfolgserlebnis
Der ASV Glonn braucht gegen den SV Anzing II wieder ein Erfolgserlebnis
Reserve des VfB Forstinning kann gegen Kirchheimer SC II frei aufspielen
Reserve des VfB Forstinning kann gegen Kirchheimer SC II frei aufspielen

Kommentare