Fürstenfeldbruck will den Deckel drauf machen

SC Fürstenfeldbruck - Deckel drauf machen. Diese Devise hat Trainer Tarik Sarisakal für das Spiel seines SC Fürstenfeldbruck gegen Ottobeuren ausgerufen.

Und damit meint er nichts anderes, als den sicheren Klassenerhalt. Anpfiff im Stadion an der Klosterstraße ist am heutigen Samstag um 17 Uhr.

„Mit drei Punkten sind wir auf der sicheren Seite, und die gilt es zu holen“, sagt der Brucker Übungsleiter, der ein absolutes Kampfspiel erwartet. Ottobeuren hat mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Gersthofen die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. „Aber sie müssen jetzt nachlegen“, sagt Sarisakal. Einen entsprechenden Auftritt der Allgäuer erwartet er. Seine Spieler müssten sich dagegen klar machen, „dass das mit das wichtigste Spiel der Saison ist, um Ruhe beim SCF reinzukriegen.“

Personell muss Sarisakal auf Julian Maurer verzichten, der studienbedingt fehlt. „Mir stehen 13 Spieler zur Verfügung, damit müssen wir uns eben durchschlagen“, sagt der Coach.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"

Kommentare