0:1 in Vilzing

Trotz Niederlage: FCI ist auf dem richtigen Weg

+
Ismanings Trainer Mijo Stijepic verbiegt sich für die Chance auf den Klassenerhalt.

Der FC Ismaning hält beim Aufstiegsaspiranten Vilzing gut mit, muss sich aber dennoch geschlagen geben. Mijo Stijepic findet lobende Worte für seine Mannschaft.

Ismaning – Es war eine Niederlage, bei der die Leistung stimmte. Der FC Ismaning hat bei der Bayernliga-Spitzenmannschaft Vilzing gut mitgespielt, den Abstiegskampf gelebt und kann deshalb trotz dem 0:1 (0:1) Positives aus dem Auftritt ziehen.

Vilzing träumt von dem erstmaligen Aufstieg in die Regionalliga und hätte am Samstag böse Boden verlieren können. Gastgeber-Trainer Christian Stadler sagte dann auch in der Pressekonferenz nach dem Spiel, dass die Ismaninger seiner Mannschaft den Schneid abgekauft haben. Dafür konnte sich Mijo Stijepic nicht viel kaufen, weil der FCI mit Leidenschaft kämpfte, Mentalität zeigte und nur der letzte Pass nicht ankam. Deshalb hatten die Ismaninger diesmal nicht die großen Torchancen. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Trainer Mijo Stijepic.

Im Fußball heißt es immer, die im Abstiegskampf steckenden Mannschaften hätten das Pech am Schuh kleben. Das bestätigte sich mit Vilzings 1:0. Der Erfolg nach der Ecke war der erste Torschuss der Hausherren. Die kamen auch in der zweiten Hälfte nicht ins Laufen und brachten mit etwas Glück den Vorsprung ins Ziel. Eine richtig gute Möglichkeit hatte der Ismaninger Youngster Suhal Moradi, der sich alleine vor dem Tor im Abseits wähnte und deshalb unkonzentriert abschloss. Die zweite Ausgleichschance hatte Bastian Fischer, der fünf Minuten vor dem Ende direkt auf den Torwart gezielt hatte. Ein Punkt des FCI wäre definitiv verdient gewesen. Letztlich ist der Abstand zum rettenden Rang 13 wieder auf sechs Punkte angewachsen, aber der bravouröse Auftritt von Vilzing macht Hoffnung.

.

FCI:Fritz - Kubina, Ehret, Hofmann, Siedlitzki - Weber (77. Moradi), Killer - Siebald, Volland (61. Fischer), Lopes - Hauk.

Tor: 1:0 Luge (33.).

Schiedsrichter: Thomas Zippe (Passau).

Zuschauer:320.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MA Club Championship: Sebastian Voichtleitner im Portrait
MA Club Championship: Sebastian Voichtleitner im Portrait
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt
FC Aschheim: Antonio De Spirito organisiert Quiz für Kinder
FC Aschheim: Antonio De Spirito organisiert Quiz für Kinder
„Trainiere nur den TSV Neuried“: Tobias Rehse fühlt sich Heimatverein verbunden - Zukunft nach Corona dennoch unklar
„Trainiere nur den TSV Neuried“: Tobias Rehse fühlt sich Heimatverein verbunden - Zukunft nach Corona dennoch unklar

Kommentare