Hauk verlängert - vier Neuzugänge

Kern des FC Ismaning bleibt beisammen

+
Angelo Hauk (r.) erzielte vielleicht das wichtigste Ismaninger Tor in der vergangenen Saison.

Der Kern der Mannschaft des FC Ismaning wird auch in der kommenden Saison für den FCI in der Bayernliga Süd spielen. Vier Neuzugänge stehen bereits fest.

Ismaning – Dieses Autogramm hat richtig viel wert. Angelo Hauk, der in der Abstiegsrelegation das entscheidende Tor für den FC Ismaning schoss, hat nun seinen Kontrakt bei den Blau-Weißen verlängert. Die Mannschaft, die mit Nachsitzen die Klasse erhalten hat, bleibt somit im Kern beisammen.

Fix sind aktuell vier Neuzugänge. Linksverteidiger Christos Ketikidis (23) passt in die Vereinsphilosophie, dass Einheimische und in der eigenen Jugend ausgebildete Spieler künftig auch die erste Mannschaft prägen sollen. Eine Ismaninger Vergangenheit hatte auch Andreas Brandstetter, der in der Jugend und der zweiten Mannschaft für Ismaning spielte, bevor ihm dann in Unterföhring der Durchbruch gelang und Brandstetter sogar als Kapitän fungierte. Nach einem Jahr Fußballpause greift er nun wieder an in Ismaning, wo sich der Verein auf einen zweikampfstarken Innenverteidiger und einen charakterstarken Führungsspieler freuen darf. Mit Brandstetter kommt auch noch der ehemalige Lohhofer Torwart Fabio di Salvo aus Unterföhring.

Der vierte Zugang ist Taijiro Mori (27), der vom Bayernliga-Absteiger FC Sonthofen kommt. Er war in der vergangenen Saison Stammkraft. Dazu soll noch als weiterer Neuzugang ein Stürmer kommen, dessen Transfer aber noch nicht abgeschlossen ist. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
FC Kochelsee Schlehdorf blamiert sich gegen Schlusslicht SC Huglfing
FC Kochelsee Schlehdorf blamiert sich gegen Schlusslicht SC Huglfing
2500 Euro für die Fußballer des SV Bad Heilbrunn
2500 Euro für die Fußballer des SV Bad Heilbrunn

Kommentare