Fußball Bezirksliga Nord

Heide-Coach Bachinger: „Gewinnen wir nicht, dann ist es vorbei“

Den Fußballern des SC Grüne Heide schwimmen in der Bezirksliga Nord langsam aber sicher die Felle davon. Vor dem Heimspiel gegen die SpVgg Kammerberg (Samstag, 15.30 Uhr) nennt SC-Spielertrainer Thomas Bachinger die Dinge beim Namen.

Fischerhäuser – „Gewinnen wir am Wochenende wieder nicht, dann ist es vorbei“, sieht der 35-Jährige die Chancen auf den Klassenerhalt zunehmend schwinden. „Wir müssen realistisch sein.“ Die Realität sieht so aus, dass der Tabellenletzte (14 Punkte) bei acht noch ausstehenden Partien acht Zähler Rückstand auf Relegationsplatz 13 hat. Gegner Kammerberg – ein Spiel weniger und Zwölfter mit 23 Punkten – bringt ein weiterer Sieg eine Woche nach dem 1:0 gegen Spitzenreiter Kirchheim in Reichweite zum rettenden Ufer.

Der SC Grüne Heide beendete die vergangene Saison als Neunter (33 Punkte, 49:63 Tore) – um eine solche Quote erneut zu schaffen, muss die Mannschaft schnellstmöglich eine beeindruckende Serie starten, endlich die dafür notwendigen Tore erzielen – und die Konkurrenz mitspielen.

„Nach sieben Abgängen wussten wir bereits vor Beginn der Saison, dass es nicht leicht wird, aber jetzt wird’s unfassbar schwer, überhaupt noch die Relegation zu erreichen“, sagt Bachinger, der das Team im Falle des Abstiegs nach zwei Jahren Bezirksliga weiter betreuen wird. Auch der Großteil des Kaders bleibt laut Bachinger zusammen: „Jeder kann die Tabelle lesen, und wir brauchen alle Planungssicherheit.“

Voraussichtliche Aufstellung: Gillmeier – Wanzinger, Rott, Krabichler, Spengler – Niggl, Wick, Dabernig – J. Glasner, Sodjadan, Sulimani.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1-Sieg im Spitzenspiel: TSV Eching rückt dem FC Schwaig auf die Pelle
2:1-Sieg im Spitzenspiel: TSV Eching rückt dem FC Schwaig auf die Pelle
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen

Kommentare