Fußball

Es wird ein heißer Tanz beim Lieblingsgegner

+
Wieder in der Startelf steht Lukas Schwesig, der gegen Miesbach sein Debüt im Waldramer Kreisliga-Team gab.

Fußball DJK Waldram: Trainer Ralf Zahn erwartet einen heißen Tanz beim Lieblingsgegner TSV Murnau.

Waldram – Eine „enge Partie“ erwartet Ralf Zahn für die Partie der Waldramer Fußballer beim TSV Murnau (Samstag, 16 Uhr). Für diese Prognose braucht es allerdings keine hellseherischen Fähigkeiten. Denn der DJK-Coach weiß nur zu gut, dass in seiner fünfjährigen Tätigkeit in Waldram die Duelle gegen das Team vom Staffelsee „immer knapp – aber oft mit einem guten Ende für uns“ ausgingen. Seit 13 Spielen gab es für die Zahn-Truppe keine Niederlage mehr. Im Hinspiel feierte die DJK einen 2:1-Erfolg der Marke Arbeitssieg; die Tore erzielten Lukas Hauptmann und Wolfgang Wenus.

Beide Torschützen sind diesmal im Rückspiel nicht mit von der Partie. Wenus, weil er sich auf seine Tenniskarriere konzentriert und ansonsten in der Zweiten und Dritten Mannschaft der DJK Tore schießt. Lukas Hauptmann, weil er gerade erst von der halbjährigen Weltreise zurückgekehrt ist, die er zusammen mit Johannes Gebel unternommen hat. „Ich freue mich, dass sie wieder zurück sind. Aber es wird wohl ein bisschen dauern, bis sie einsatzfähig sind“, sagt Zahn. Er muss sein Team, das am vorigen Wochenende mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Miesbach aus der Winterpause startete, auf einigen Positionen verändern. Sebastian Kresta rückt in die Innenverteidigung, wo er die Position von Daniel Ettenhuber einnimmt, der ebenso wie Marley Amanquah aus privaten Gründen fehlt. Benedikt Bergmoser und Marco Walter meldeten sich unter der Woche krank – ihr Einsatz ist fraglich. „Wenn beide ausfallen, das wäre bitter“, stellt der Trainer fest.  rst

DJK Waldram

M. Kresta – Häfner, Knobloch, Walter (?), B. Kresta, S. Kresta, Bergmoser (?), Schwesig, Thalbauer, Faganello, Raic, Seestaller, Schlott, Thomalla.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare