Fußball Landesliga Südost

38 Punkte sind für TSV Grünwald möglich

Wenn der TSV Grünwald das letzte Landesligaspiel des Jahres gegen den TSV Kastl gewinnt, käme der Klub auf 38 Punkte. Das Soll wäre damit übererfüllt.

Grünwald – Vor der letzten Aufgabe des Jahres, am Samstag (16 Uhr) gegen den TSV Kastl, hat man sich beim TSV Grünwald schon an den personellen Engpass gewöhnt. „Es ist noch nicht hundertprozentig gut, aber schon etwas besser“, umschreibt Jochen Joppa, Sprecher der Grün-Weißen, die fast unveränderte Situation rund um das letzte Aufgebot. Mit Moritz Hochholzner und Markus Dieckmann kehren zwar zwei Stammkräfte zurück, dafür ist Maximilian Stapf im Urlaub. Enes Kiran ist nach seiner Rotsperre wieder frei, hat wegen Abschlussprüfungen aber nicht trainiert und ist somit, ebenso wie Thomas Meyer, der diese Woche krank war, allenfalls ein Kandidat für die Bank.

Auch wenn sein Team neun Plätze und zehn Punkte vor den Gästen liegt, erwartet Joppa ein enges Duell: „Die Bilanz der jüngsten fünf Spiele ist bei beiden Mannschaften gleich.“ Allerdings habe man schon beim Grünwalder 4:3-Sieg im Hinspiel Kastls Schwächen gesehen: „Vier Tore sind für uns nicht alltäglich, und wenn ich ihre 43 Gegentore anschaue, dann fehlt es wohl hinten“, so Joppa. „Andererseits haben sie mit Timo Pagler und Dominik Grothe schon sehr gute Fußballer in der Mannschaft.“

Sollten sich die Grün-Weißen mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden, wäre mit 38 Punkten das Soll übererfüllt, findet Joppa: „Ganz ehrlich: Das war nicht zu erwarten.“  

TSV Grünwald: Bayerschmidt - Bornhauser, Hochholzner, Mair, Schöglmann, Dieckmann, Koch, Arkadas, Negic, Tschaidse, Androsevic

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher

Kommentare