SV Heimstetten schlägt FCU im Testspiel 2:0

SVH
+
Orhan Akkurt markierte für den SV Heimstetten die 1:0-Führung.

SV Heimstetten - Der FC Unterföhring hat sein Testspiel gegen den SV Heimstetten mit 0:2 (0:0) verloren. Das auf dem Papier standesgemäße Ergebnis täuscht aber etwas, weil der Landesligist gegen den Bayernligisten über weite Strecken das bessere Team war.

Beide Teams traten auf einem nicht ideal bespielbaren Kunstrasenplatz an. Unterföhring war vor allem in der ersten Halbzeit die bessere Elf. Das Heimteam hätte nach den Spielanteilen und Chancen zur Pause mindestens 2:0 führen müssen. Die größte Chancen hatte Heinz Sichort, der aus kurzer Distanz das leere Tor verfehlte.
Heimstetten steigerte sich in Durchgang zwei und kam zu den Toren durch Orhan Akkurt (55.) und Quirin Moll (90.). Der FCU ging aber auch in Durchgang zwei zu großzügig mit seinen Torszenen um.  nb

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

„Wie viele Kinder und Jugendliche sind nach Corona noch dabei?“
„Wie viele Kinder und Jugendliche sind nach Corona noch dabei?“
Gruppeneinteilung: Drei Teams der SpVgg Altenerding in der BOL
Gruppeneinteilung: Drei Teams der SpVgg Altenerding in der BOL
Testspiele auch in Bayern erlaubt
Testspiele auch in Bayern erlaubt
Vanessa Hinz: Lohn für ein bewegtes Jahr
Vanessa Hinz: Lohn für ein bewegtes Jahr

Kommentare