Fußballgott Breitenreiter als Mutmacher für Haching

+
Seine erfolgreichste Zeit als Fußballprofi hat Andreas Breitenreiter zwischen 1999 und 2001 bei der SpVgg Unterhaching erlebt; dieses Foto zeigt ihn im Dezember 1999, als er im Bundesligaspiel bei Werder Bremen den Ausgleich zum 2:2 erzielte.

SpVgg Unterhaching - Der ehemalige SpVgg-Profi André Breitenreiter meldet sich vor dem Cottbus-Spiel über YouTube: „Ich wünsche Euch nichts mehr als den Klassenerhalt!" Im Kampf um...

SpVgg Unterhaching - Der ehemalige SpVgg-Profi André Breitenreiter meldet sich vor dem Cottbus-Spiel über YouTube: „Ich wünsche Euch nichts mehr als den Klassenerhalt!"

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Dritten Liga bekommt die SpVgg Unterhaching prominente Unterstützung von einem, dem sportlich auch gerade das Wasser bis zum Hals steht: André Breitenreiter, Ex-Stürmer der SpVgg und Trainer des Bundesligisten SC Paderborn schickte seinem Ex-Verein eine Videobotschaft – und drückt im Abstiegskampf fest die Daumen.

Via „YouTube“ meldete sich der 41-Jährige mit den Grüßen an die SpVgg, bei der er seine erfolgreichste Zeit als aktiver Spieler erlebt hatte. Von 1999 bis 2002 stürmte Breitenreiter für Haching, war in beiden Bundesliga-Spielzeiten bester Torschütze, wurde von den Fans als „Fußballgott“ verehrt und hatte sogar einen eigenen Fanclub. 49-mal spielte er für die SpVgg in der Ersten Liga, schoss dabei 15 Tore. In der folgenden Zweitliga-Saison machte er noch 29 Partien (drei Tore). „Ich habe damals eine Super-Zeit in Unterhaching gehabt, beide Daumen sind gedrückt, ich wünsche Euch nichts mehr als den Klassenerhalt“, sagte Breitenreiter in dem Clip. Er selbst steht als Chefcoach mit Paderborn auf einem Abstiegsplatz in der Bundesliga und braucht ebenfalls noch viel Glück, um die Liga zu halten.

Am Samstag (14 Uhr) gastiert Energie Cottbus zum vorletzten Heimspiel im Sportpark. Es gilt für die SpVgg, zumindest den einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz zu halten. In der Bundesliga gab es einst im Heimspiel gegen die Lausitzer übrigens einen 2:1-Sieg. Torschütze zum 1:0: André Breitenreiter.

SpVgg: Ruml – Schwabl, Welzmüller, Erb, Hagn – Thiel, Schwarz – Hufnagel, Abelski, Widemann – Köpke

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare