Niederlage zu verkraften

Futsal: TSV Neuried II auf Augenhöhe mit Spitzenreiter TSV 54 DJK München

Setzte den Schlusspunkt: Nikolai Vlahovic erzielte das 4:8.
+
Setzte den Schlusspunkt: Nikolai Vlahovic erzielte das 4:8.

Trotz der deutlichen Pleite gegen den TSV 54 DJK München war Kagan Erol zufrieden. Sein TSV Neuried II zeigte die beste Saisonleistung - und festigte sich defensiv.

Neuried – Kagan Erol kann mit einem guten Gefühl Weihnachten feiern. Der Futsal-Spielertrainer des TSV Neuried II bescheinigte seiner Mannschaft im Kräftemessen beim TSV 54 DJK München die „spielerisch beste Saisonleistung“. Dass die Partie dennoch mit 4:8 (3:7) recht deutlich in die Binsen ging, störte den Coach wenig.

„Sie sind wie der ASC Geretsried klassische Fußballer, die aus der körperlichen Hochphase der Saison kommen“, erklärte Erol, der davon ausgeht, dass der neue Tabellenführer aus München und der ASC die Bezirksliga-Meisterschaft unter sich ausmachen werden. „Vielleicht können wir einen von beiden in der Rückrunde ein bisschen ärgern. Konditionell haben wir dieses Mal schon mitgehalten“, so Erol.

TSV Neuried II besonders in zweiter Halbzeit stark

Wie das in Ansätzen gelingen kann, zeigten seine Futsaler am Wochenende. Insbesondere in der zweiten Halbzeit, in der beiden Mannschaften nur noch jeweils ein Tor gelang, agierten sie mit dem Favoriten auf Augenhöhe. „Wir haben endlich mal defensiv kompakt gestanden und das umgesetzt, was wir trainieren“, sagte Erol. Vor der Pause hatten die Neurieder noch zu viele Passfehler im Aufbauspiel gemacht und die Gastgeber damit zu etlichen Überzahlsituationen eingeladen, die diese großteils in Tore ummünzten.

Die Grün-Weißen ihrerseits ließen einige Großchancen liegen, darunter drei Zehnmeter. „Davon musst du mindestens zwei machen, dann wäre das Ergebnis insgesamt auch ansehnlicher. Es war mehr drin“, sagte Erol. So trugen sich nur Felix Beck, Miralem Mujezinovic und Florian Lingner in der ersten Hälfte sowie Nikolai Vlahovic mit dem 4:8-Endstand in die Torschützenliste ein.

mg

STATISTIK

TSV 54 DJK München – TSV Neuried II 8:4 (7:3)

TSV Neuried II:  Kecojevic, Pavan; Lingner, Jerzewski, Giorgio (C), Beck, Weiß, Vlahovic, Erol, Mujezinovic

Tore: 1:0 (4.), 2:0 (6.), 3:0 (11.), 4:0 (14.), 4:1 Beck (16.), 5:1 (17.), 5:2 Mujezinovic (18.), 5:3 Lingner (19.), 6:3 (19.), 7:3 (20.), 8:3 (25.), 8:4 Vlahovic (36.)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kreisklasse: Michael Pech verlässt den SV Marzling, VfB-Reserve verstärkt sich
Kreisklasse: Michael Pech verlässt den SV Marzling, VfB-Reserve verstärkt sich
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“

Kommentare