Briones-Montoya trifft auf seinen Ex-Verein

TSV Neuried klarer Außenseiter - SSV Jahn Regensburg Sonntag zu Gast

Auf seinen Ex-Verein Jahn Regensburg trifft Julian Briones-Montoya (am Ball).  
+
Auf seinen Ex-Verein Jahn Regensburg trifft Julian Briones-Montoya (am Ball).  

Drei Wochen liegt das letzte Regionalliga-Spiel der Futsaler des TSV Neuried zurück. Zeit genug, um sich vorzubereiten auf den heißen November, der die Weichen stellen wird für den weiteren Saisonverlauf.

Vier Partien stehen für die Neurieder auf dem Programm. Die auf dem Papier schwerste Aufgabe wartet für das Team von Coach Mathieu Jerzewski gleich zu Beginn. Am Sonntag empfängt der TSV den SSV 1889 Jahn Regensburg (15 Uhr, Am Sportpark).

Die Regensburger sind das erfolgreichste Futsal-Team Bayerns. 2015 gewannen sie die erste Auflage der Bayernliga. Im Jahr darauf stürmte der Jahn auch in der Regionalliga zur Meisterschaft, es folgten zwei Vizemeisterschaften. Neuried hat bislang alle vier Duelle mit Regensburg verloren. 3:6 und 3:9 hieß es in der vergangenen Saison. Dementsprechend sind die Neurieder mit den ehemaligen Jahn-Spielern Pavlo Stohhnienko und Julian Briones-Montoya am Sonntag klarer Außenseiter, doch das Jerzewski-Team wird nach den guten Auftritten zuletzt an seine Chance glauben. Auswärts beim FC Penzberg (4:4) sowie beim TV Wackersdorf (2:3) verschenkte Neuried jeweils in den Schlussminuten Punkte.

Für den TSV gilt es, die eigenen Chancen konsequenter zu verwerten, dann ist auch gegen den Jahn eine Überraschung möglich. In der Defensive muss Neuried vor allem Jahns Top-Torjäger Alexander Günter und Philipp Ropers, der in der vergangenen Saison sechsmal gegen den TSV traf, in den Griff bekommen.   

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Langengeisling: Kinder sammeln mit Spendenlauf 200€ für die Tafel
FC Langengeisling: Kinder sammeln mit Spendenlauf 200€ für die Tafel
Die TuS Geretsrieder U19-Aufstiegsmannschaft zerfällt
Die TuS Geretsrieder U19-Aufstiegsmannschaft zerfällt
Splitter: „Pokal ist interessant, bis man ausscheidet“
Splitter: „Pokal ist interessant, bis man ausscheidet“
Saisonabbruch in der Futsal-Regionalliga - Keine Absteiger: TSV Neuried gerettet
Saisonabbruch in der Futsal-Regionalliga - Keine Absteiger: TSV Neuried gerettet

Kommentare