Endstation in der Zwischenrunde

TuS Holzkirchen scheidet beim Hallencup aus

Der einzige Sieg gelang dem TuS Holzkirchen (in Schwarz) gegen den ASV Eglfing. 
+
Der einzige Sieg gelang dem TuS Holzkirchen (in Schwarz) gegen den ASV Eglfing. 

In der Zwischenrunde ist Endstation: Der TuS Holzkirchen scheidet beim Hallencup aus.

Penzberg – Es war alles andere als die volle Kapelle, mit der der TuS Holzkirchen bei der Zwischenrunde des Lotto Bayern Hallencups in Penzberg angetreten ist. Nach dem glücklichen Weiterkommen in der Vorrunde (wir berichteten) durfte der TuS in der Sporthalle am Wellenbad in zwei Vierer-Gruppen um den Einzug ins Halbfinale des Kreis Zugspitze Mitte kämpfen.

TuS Holzkirchen ohne Futsal-Experten

Wie schon in der Vorrunde schickte Trainer Kemal Kilic auch in Penzberg eine Mischung aus A-Jugend- und Reserve-Spielern aufs Feld. Futsal-Experten wie Stürmer Sean Erten oder erfahrene Hallenspieler wie Torhüter Benedikt Zeisel ließen das Turnier bewusst aus. Zu wichtig sind die Größen der Haidstraße mit Blick auf die Rückrunde der Landesliga und den drohenden Abstiegskampf.

Einer aber wollte von einer Winterpause vorerst nichts wissen: Der 19-jährige Toni Bauer, der in seiner ersten Saison bei den Landesligisten gleich zu einer unersetzbaren Größe heranreifte und mit acht Toren sowie zehn Vorlagen Top-Scorer seiner Mannschaft ist, wollte beim Hallencup mitspielen und tat dies unter anderem zusammen mit Schlussmann Markus Grünewald und Reserve-Verteidiger Oussama Anice im ersten Spiel sehr erfolgreich. Mit 4:0 besiegten die Holzkirchner den ASV Eglfing. Und auch Bauer fand sich unter den Torschützen.

TuS Holzkirchen mit nur einem Sieg

Danach allerdings sollte es das gewesen sein mit den Erfolgserlebnissen: In einer giftigen Partie gegen den ASC Geretsried unterlag Holzkirchen mit 0:1, nur um wenig später beim 0:3 gegen den 1. FC Penzberg überhaupt kein Land zu sehen. Mit drei Zählern blieb am Ende Rang drei. Für die Holzkirchner endet damit die Reise beim Lotto Bayern Hallencup. Hängende Köpfe sollte es jedoch nur für kurze Zeit gegeben haben.

hsp

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der „Chef“ übernimmt die Führung
Der „Chef“ übernimmt die Führung
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“

Kommentare