Junioren-Kicker dürfen sich freuen

FVgg Gammelsdorf: Flughafen München sponsert neue Tore im Wert von 1.600 Euro

Bereit für viele Treffer: Petra Pupp übergibt an die FVgg Gammelsdorf die neuen Tore.
+
Bereit für viele Treffer: Petra Pupp übergibt an die FVgg Gammelsdorf die neuen Tore.

Die Junioren-Kicker des FVgg Gammelsdorf dürfen sich über neue Tore freuen. Die Flughafen München GmbH hielt trotz Corona ihr Wort für das Projekt.

Gammelsdorf – Noch ruht der Ball wegen der Pandemie in den Amateur- und Nachwuchsligen, trotzdem können sich die Junioren-Kicker aus Gammelsdorf wenigstens über neue Fußball-Tore im Wert von 1600 Euro, gesponsert von der Flughafen München GmbH, freuen. Diese wurden nun offiziell der Jugendabteilung von Petra Pupp vom Regionalbüro übergeben. „Obwohl die FMG aktuell wegen der Corona-Krise alle neuen Projekte auf den Prüfstand stellt, hat sie diese vereinbarte Zusage mit der Jugendabteilung gerne erfüllt“, so Pupp. Dieser Vertrag sei bereits Anfang des Jahres abgeschlossen worden, doch habe sich die Auslieferung der Jugendtore wegen der Pandemie um mehrere Monate verzögert.

Unser Foto zeigt Jugendleiter Stefan Maier mit Sohn Tommy (l.) und Jugendtrainer Sebastian Bauer, der den Kontakt mit dem Regionalbüro hergestellt und das Sponsoring in die Wege geleitet hat, mit Sohn Florian (r.), die sich ganz herzlich bei Petra Pupp vom FMG-Regionalbüro für die Spende für den FVgg-Nachwuchs bedankten.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TuS Holzkirchen: Fünf Neuzugänge – Baumann nach Miesbach
TuS Holzkirchen: Fünf Neuzugänge – Baumann nach Miesbach
Eine Mischung aus jung und erfahren
Eine Mischung aus jung und erfahren
VfB Hallbergmoos: Diranko und Bauer wieder fit - Konkurrenz rüstet auf
VfB Hallbergmoos: Diranko und Bauer wieder fit - Konkurrenz rüstet auf
Phönix peilt Aufstieg an - DePrato holt „Maschine“ Kratzel
Phönix peilt Aufstieg an - DePrato holt „Maschine“ Kratzel

Kommentare