Gemeinderat (✝50) stürzt mit Segelflugzeug ab - Retter können nichts mehr tun

Gemeinderat (✝50) stürzt mit Segelflugzeug ab - Retter können nichts mehr tun

Wolfratshausen schlittert in Krise

+
Endstation Pipinsried: Lamine Guèye (hier mit der Nummer 9) und Franz Fischer (hinten in Grün) werden von einem FC-Kicker gestoppt.

Wolfratshausen - Die magere Bilanz von einem Sieg aus den vergangenen fünf Spielen gibt die Richtung vor. Der BCF Wolfratshausen schlittert nach der 2:3-Heimniederlage gegen den FC Pipinsried mit nur wenig Bremswirkung in die Krise.

Der mausgraue Himmel als Vorbote ungemütlicher Wochen hatte jede Menge Symbolcharakter. Die rosigen Zeiten sind in Farchet fürs Erste

Statistik

BCF Wolfratshausen: Demmel – S. Kluge (66. Akgül), J. Taffertshofer, Miedl, Rauch, Panholzer (46. Scheck), L.Kasperek, Guèye (64. Jell), Pratz, Amanquah, Fischer;
Tore: 0:1 (18.) Holzhammer, 0:2 (19.) Grassert, 0:3 (50.) Guèye (ET), 1:3 (56.) Scheck, 2:3 (83.) Fischer
Schiedsrichter: Karl Valentin (Taufkirchen)
Zuschauer: 80

vorbei. Das räumte Andreas Brunner vorbehaltlos ein. „Wir gehen sicher nicht ganz einfachen Zeiten entgegen“, prognostizierte der BCF-Trainer nach der vierten Heimniederlage. Mit dem mehrmonatigen Ausfall von Karl Murböck ist die Belastungsgrenze der jungen Mannschaft überschritten, die Stabilität in einem grenzwertigen Bereich angekommen. Man habe gesehen, sagte Brunner, „wie zerbrechlich das Ganze ist“.
Ein guter Auftakt hätte die Chronologie der Partie womöglich grundlegend verändert. Doch verhinderten eine strittige Abseitsentscheidung und FCP-Tormann Christian Vötter gegen Franz Fischer den möglichen Führungstreffer der Wolfratshauser. Dann patzten ausgerechnet routinierte Akteure, wodurch Farchet binnen einer Minute mit zwei Toren ins Hintertreffen geriet. Brunner nannte Sebastian Kluge und Michael Rauch als unmittelbar Beteiligte an den erfolgreichen Abschlüssen von Michael Holzhammer und Daniel Grassert. „Etablierte Spieler machen Fehler, weil sie unkonzentriert sind“, tadelte der 44-jährige Übungsleiter. Und Brunner musste erkennen, dass Murböcks Part an Verantwortung nicht so ohne Weiteres auf andere Kicker abzuwälzen ist. „Man muss auch dazu in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen. Manche Spieler können das lernen, andere nicht.“ Wobei beim 0:2 eher Torhüter Franz Demmel der bedauernswerte Protagonist des Unheils war. Sein verhängnisvoller Ausruf „Leo“ (als Synonym für „Lass den Ball mir“) war eine kapitale Missinterpretation der Spielszene.

Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried

Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © or-pressedienst
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried
Landesliga Süd: BCF Wolfratshausen gegen FC Pipinsried © H. Niedl

Lamine Guèye hätte mit einem Kopfballaufsetzer den Zwischenstand korrigieren können, doch neuerlich stand FC-Schlussmann Vötter im Wege. Das Spiel des 19-jährigen Guèyes, der potenzielle Murböck-Nachfolger, war von Licht und Schatten begleitet. Sehr dunkel wurde es beim Schäftlarner kurz nach Seitenwechsel: Da stolperte er einen Diagonalball der Gäste in den eigenen Kasten.

Pipinsried agierte – gestärkt durch die Erfolgserlebnisse – abgeklärter, verlor aber nach dem Anschlusstreffer der Platzherren jegliche Bodenhaftung. Florian Scheck hatte eine Produktion über Jakob Taffertshofer und Fischer zum 1:3 veredelt. Zeit und Möglichkeiten gab es ausreichend. Doch fiel der so ersehnte zweite Treffer erst in der Schlussphase der Partie. Franz Fischer beendete seine torlose Phase mit einem feinen Heber über Vötter nach ebenso filigranem Zuspiel von Mike Miedl. Der Ausgleich wollte trotz aller Bemühungen dann aber nicht mehr gelingen.

von Oliver Rabuser

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher

Kommentare