Garching hofft auf Punkt: "Mittelfeld gut besetzt"

+
Nur der Torwart wechselt wieder: Sebastian Seibold steht diesmal im Kasten.

VfR Garching - Noch 90 Minuten dauert das mit weitem Abstand aufregendste Jahr in der Vereinsgeschichte des VfR Garching. Nach dem Aufstieg in die Regionalliga sammelten sie dort 24 Punkte und bestreiten nun beim FC Ingolstadt II (heute, 19.30 Uhr) eine Art Bonusspiel.

Zuletzt verlief die Regionalliga wellenförmig für die Garchinger. Erst gab es fünf Niederlagen in Serie und darauf direkt sieben Punkte aus drei ungeschlagenen Auftritten. Mit den nun zu Buche stehenden 24 Punkten haben die Garchinger drei Zähler Abstand zum ersten Relegationsrang und ihr Ziel so gut wie erreicht, oberhalb der Schleudersitz-Plätze zu stehen. Abteilungsleiter Franz Hölzl erhofft sich in Ingolstadt einen Punkt, um so definitiv vor den letzten vier Teams in der Regionalliga-Rangliste zu stehen. Garching könnte mit dem guten Gefühl, vier Spielen ohne Niederlage absolviert zu haben, in die Weihnachtsferien gehen.

Diese Pause dürfte in Garching ziemlich ruhig werden, weil personell gar nichts geplant ist. „Wir brauchen nicht einfach eine Nummer 19 oder 20 im Kader“, sagt Hölzl. Die Garchinger haben zwar derzeit wöchentlich mehrere Anfragen quer durch Osteuropa und dazu sogar schon aus Italien und Spanien. „Das ehrt uns“, sagt Hölzl, „aber diese Leute kennen uns nicht so.“ Die angebotenen Kicker wissen eben nicht, dass Garchinger im Gegensatz zu anderen Regionalligisten nicht wie ein kleiner Proficlub funktioniert.

Der VfR möchte im Winter nur dann auf dem Transfermarkt tätig werden, sollte sich einer der momentan unzufriedenen Spieler verabschieden. Sorosh Hamid mit 315 Einsatzminuten und Patrick Hölzl mit 15 Einsatzminuten sind zwei Spieler, die derzeit hintenanstehen. Bei seinem Sohn Patrick scherzt Franz Hölzl über seine Doppelfunktion, „dass ich ihm als Abteilungsleiter keine Freigabe gebe. Als Vater sehe ich es locker.“ Er rechnet aber derzeit nicht mit Veränderungen.

Genauso dürfte sich die Elf, die ein 1:1 gegen den FC Augsburg II erzielte, kaum verändern. Planmäßig wechseln wieder die Torhüter und Sebastian Seibold darf zwischen die Pfosten. Auf dem Feld dürfte alles wie gehabt bleiben und damit sitzt Dennis Vatany als Luxusproblem auf der Bank. „Im Mittelfeld sind wir gut besetzt“, sagt Hölzl, „und deshalb muss es auch das eine oder andere Opfer geben.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder grün
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur

Kommentare