VfR Garching holt Punkt für Papa Weber

+
Daniel Weber verpasste die Partie. Töchterchen Pauline zwang den zweifachen Vater Daniel Weber zur Umkehr.

VfR Garching - Ein durchweg gelungener Samstag für den VfR Garching. Zum einen konnte durch den Punktgewinn in Burghausen endgültig der Direktabstieg vermieden werden. Zum anderen gab es Zuwachs für die VfR-Familie:

Auf dem Fahrt nach Burghausen musste Trainer Daniel Weber auf halber Strecke kehrt machen, da bei seiner Frau die Wehen einsetzten. Am Abend schließlich war Weber, der selbst tags zuvor seinen 42. Geburtstag gefeiert hatte, zum zweiten Mal Vater geworden – auf Sohn Emil folgte nun Töchterchen Pauline. „Auf einem Parkplatz bei Mühldorf“, berichtete Abteilungsleiter Franz Hölzl, habe Weber noch die Mannschaftsbesprechung abgehalten. Betreut wurde die Mannschaft anschließend von Co-Trainer Günter „Eddy“ Edahl, der trotz zweimaliger Führung (Tobias Gürtner, 44.; Stefan Prunitsch, 73.) zufrieden resümierte: „Wir können mit dem Punkt gut leben und haben jetzt nächste Woche unser Endspiel gegen Heimstetten.“ Mit einem erfolgreichen Wochenende im Rücken.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"

Kommentare