Baumgärtner spricht von Tiefpunkt

5:0! Garching überrollt Heimstetten

+
Dennis Niebauer markierte die Führung für Garching.

VfR Garching - Der Krisengipfel ließ keine Fragen offen. Während die Platzherren im Duell der Regionalliga-Absteiger nach zuvor zwei Niederlagen ihren Negativtrend eindrucksvoll stoppten, fügte Heimstetten drei Niederlagen in Folge am Samstag noch den „bisherigen Tiefpunkt“ hinzu, wie auch SVH-Coach

Bereits nach Dennis Niebauers Führungstreffer (23.) sei seine Elf „zusammengebrochen“, monierte der 33-Jährige fassungslos. Mike Niebauer stellte noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (38.), Heimstettens Schlussmann Markus Aigner gab dabei eine unglückliche Figur ab. Im zweiten Abschnitt erhöhten schließlich Gerrit Arzberger (55.), Mike Niebauer (69.) und Sebastian Loibl (80.) zum so nie erwarteten, aber laut VfR-Coch Daniel Weber „auch in dieser Höhe verdienten“ Endstand. Widersprechen wollte ihm niemand, zu deutlich war die Diskrepanz zwischen beiden Teams.

„Wir hatten uns so viel vorgenommen“, fehlten auch Heimstettens Kapitän Dominik Schmitt anschließend die Argumente, „aber dann waren wir von Anfang an im Hintertreffen und haben unerklärliche Fehler gemacht“. Auch sein Trainer musste anerkennen, dass Garching seinem Team „heute in allen Belangen überlegen war“. Obgleich die Pleitenserie „am Selbstvertrauen genagt hat“, wie Baumgärtner bekannte, „darf so was nicht passieren“. Die vierte Pflichtspielniederlage in Folge wertete er als „Schlag ins Gesicht“, am Freitag im Heimspiel gegen Schwabmünchen, so Baumgärtner, „erwarte ich eine klare Antwort“.

Sein Pendant hingegen freute sich diebisch darüber, „dem Gegner heute komplett den Garaus gemacht“ zu haben. Die Leistungsträger Heimstettens, so der 42-jährige VfR-Coach, hätten „nicht stattgefunden“, was er selbst „sehr beeindruckend“ von seiner Elf fand. Nachdem er „unter der Woche sehr aggressiv trainieren“ sieht sich Weber nun bestätigt: „Meine Spieler brauchen das anscheinend.“  

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare