Garching schmeißt Kirchheim aus dem KSK-Cup

+
Die Garchinger konnten sich im KSK-Cup gegen den Kirchheimer SC durchsetzen.

VfR Garching - Die Garchinger Regionalligisten setzten sich im KSK-Cup gegen den Landesligisten SC Kirchheim mit 4:2 durch.

Das Kreissparkassen-Pokalspiel in der Sportanlage in Kirchheim wurde auf dem kleinen Kunstrasenplatz ausgetragen. Die 50 Zuschauer sahen eine Garchinger Mannschaft, die eine Kobination aus der ersten und zweiten Mannschaft war.

VfR-Abteilungsleiter Franz Hölzl betitelte das Ergebnis als "verdienten Sieg". Die Garchinger waren "die komplette Spielzeit überlegen".

Es dauerte jedoch eine zeitlang, genauer gesagt bis zur 41. Spielminute, ehe die Garchinger ihre Überlegenheit in ein Tor ummünzen konnten. Die Garchinger fingen den Ball im Mittelfeld ab, ein VfR-Akteur zielte aufs Tor, der Kirchheimer Torwart konnte allerdings zunächst parieren. Das Spielgerät landete jedoch bei Sorosh Hamid, der per Nachschuss aus zehn Metern sicher zum 1:0 verwandelte.

Nach der Halbzeit klingelte es in der 48. Spielminute gleich wieder im Kasten der Kirchheimer. Michael Niggl konnte den Ball im Netz unterbringen. Fünf Minuten später erhöhte Oliver Hauck auf 3:0. Das Spiel schien entschieden, doch dann kamen die Kirchheimer gefährlich vor das Tor und netzten zum 1:3-Anschlusstreffer durch Aimen Hassan ein.

In der 71. Spielminute machte dann erneut Oliver Haug mit seinem Treffer zum 4:1 alles klar. Das 2:4 in der 85. Spielminute für die Kirchheimer war laut Hölzl nur noch "Ergebniskosmetik".

Das Resümee von Hölzl fiel positiv aus. "Für eine zusammengewürfelte Mannschaft haben sie vernünftig Fußball gespielt". Er lobte weiter: "Die Spieler haben das umgesetzt, was gefordert war."

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare