6:0 - Garching watscht BCF ab

+
Nicht zu halten: Dennis Niebauer (weiß) erzielt drei Tore für den VfR.

VfR Garching - Der VfR Garching gewann erst zweimal 4:1 aber jetzt kommt der Zug in der Bayernliga richtig ins Rollen. Am Freitag wurde der BCF Wolfratshausen auswärts mit 6:0 (3:0) abgefieselt.

Der VfR Garching hat in der Vergangenheit nicht gerade seine besten Spiele in Wolfratshausen gemacht und das war am Freitag eigentlich nicht anders. Der VfR agierte recht pomadig und geriet immer wieder ziemlich in die Bredouille. Wolfratshausen hatte in der 7. Minute einen Lattenkracher und hätte nach einer Viertelstunde eigentlich führen müssen.

Garching meldete sich in dem Spiel an mit der gnadenlosen Effektivität einer Spitzenmannschaft mit hohen Zielen. Zwischen der 15. und 32. Minute schoss der Gast dreimal auf das Tor, machte drei Treffer und damit eigentlich auch schon den Deckel auf die Partie. Der Unterschied zwischen Garching und Wolfratshausen waren vor allem die Standards, bei denen die Kicker aus dem Oberland kein Mittel fanden. Das 1:0 des VfR fiel aber erst aus dem Spiel heraus mit einer Familienkombination der Niebauers. Mike tankte sich auf der rechten Seite durch und fand mit seiner Hereingabe Bruder Dennis (15.).

Dann kamen die Standards und die magischen Momente des Florian de Prato. Vor dem 2:0 (26.) wurde seine Ecke abgewehrt, aber die zweite Hereingabe saß. Dennis Niebauer verlängerte per Kopf zu Bruder Mike, der eigentlich schon vollenden konnte, dann aber dem noch besser postierten Georg Ball dessen erstes Saisontor auflegte. Diese Kombination im gegnerischen Strafraum war schon ziemlich beeindruckend. Der dritte Treffer war dann das klassische Spiel mit Ecke de Prato und Kopfball Dennis Niebauer.

Nach der Pause wollten die von Reiner Leitl trainierten Wolfratshausener noch einmal alles versuchen, aber der VfR beantwortete humorlos mit einem Doppelschlag von Dennis Niebauer (57.) und Mario Staudigl (58.) die letzten offenen Fragen. In der letzten halben Stunde machte der VfR nur noch das Allernötigste und achtete darauf, dass sich zum Beginn von zwei englischen Wochen keiner mehr weh tut.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare