Garchings Weber: So trainierte ich Michael Rensing

+
Daniel Weber war schon in der Bayern- Jugend Rensings Trainer

München - Michael Rensing, Ex-Bayern- und nun Kölner Torwart, hielt sich während seiner Arbeitslosigkeit beim VfR Garching in der Bezirksoberliga fit. Daniel Weber war dort sein Trainer.

Herr Weber, was hat Michael Rensing beim VfR Garching alles mitgemacht, wie haben Sie ihn erlebt?

Als tausendprozentig. Das komplette Programm hat er absolviert, zehn Einheiten pro Woche. Wir haben sechsmal die Woche halbtags ein halbes Jahr zusammengearbeitet. Und der Umgang mit seinen Kameraden: ganz toll.

Wie kam es denn, dass Rensing nach Garching zum Trainieren ging?

Wegen mir. Ich war sein Jugendtrainer beim FC Bayern, hatte ihn dort drei Jahre. Wir hatten uns im Sommer mal getroffen, er sagte mir, wie er trainiert, und ich teilte ihm mit, dass ich das nicht für optimal halte. Ich habe angeboten, bei uns zu trainieren.

Mussten Sie ihm auch beratend zur Seite stehen, wenn Angebote kamen?

So viele waren das nicht, wie geschrieben wurde. Leicester City war das ernsthafteste - aber zweite Liga England, das entspricht nicht Michaels Potenzial.

Jetzt ist er wieder in der Bundesliga. Drei Spiele, dreimal gute Kritiken.

Es war abgeklärt, souverän, ruhig, wie er die Sachen erledigt hat. Viele hatten bezweifelt, dass er es überhaupt drauf hat, und der Druck, unter dem Köln bei seiner Medienlandschaft steht, ist gewaltig - doch für mich war es keine Überraschung, dass Michael mental stark ist.

Was erwarten Sie für ein Kölner Spiel gegen die Bayern?

Wohl so eines wie gegen St. Pauli (Köln wurde überrannt, verlor 0:3, d. Red.), ich hoffe, die Kölner stellen sich nicht so hinten rein. Zu Michael habe ich gesagt: „Wende den Druck zum Positiven, freue dich, das kann das schönste Spiel werden, das du in deinem Leben machst.“

Interview: Günter Klein

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf

Kommentare