Freizeit-Kick mit den Ex-Profis

Garchings' Flo de Prato: "Dem Thomas Hitzlsperger darfst du keine Chance zum Abschluss geben!"

+
Flo de Prato (kniend, dritter von links) trifft sich regelmäßig mit einigen Ex-Größen des deutschen Fußballs zum Freizeitkick

VfR Garching - Einmal pro Woche trifft sich in der Sportarena in Heimstetten ein illustrer Kreis von Ex-Profis zum gepflegten Hallenkick. Mitten unter den ehemaligen Bundesligaspielern findet man auch eine Hand voll Amateure. Wir haben mit Flo de Prato über seine etwas andere Hobbytruppe gesprochen.

Servus Flo! Wie man auf dem Foto erkennen kann, warst du letztens mit ehemaligen Größen, wie den Löwen-Legenden Benny Lauth und Michi Hofmann beim Budenzauber. Auch die Ex-Nationalspieler Jens Lehmann, Sebastian Kehl und Thomas Hitzlsperger waren dabei, um nur ein paar deiner berühmten Mitspieler zu nennen. Wie kam es zu diesem ungewöhnlichen Freizeitkick?Der Jens Lehmann spielt seit circa zwei Jahren bei unserer Hobbymannschaft FC Bello und dort hat man sich dann natürlich kennengelernt. Beim FC Bello treffen sich Kicker aus allen Altersgruppen und eigentlich kann auch jeder ziemlich gut kicken. Aber weil das immer nur im Sommer ist, kam vom Jens mal die Anfrage, ob wir nicht im Winter auch was machen wollen. Er hat ja die Kontakte zu den anderen Profis und hat meinen Bruder Markus und mich gefragt, ob wir nicht auch Lust hätten mit zu machen. Und so hat sich das alles entwickelt.Können dein Bruder und du mit den Ex-Profis mithalten? Oder wird's euch doch ab und zu mal schwindelig?

Ich denke schon, dass man bei meinem Bruder und mir sieht, dass wir solide kicken können. Darum sind wir auch ein fester Bestandteil und können schon mit den Jungs mithalten. (grinst)

Aber genauso ist es auch bei Dani Jungwirt vom FC Unterföhring. Er ist technisch wahrscheinlich einer der besten dort. Wir spielen gegen ihn in der Liga um Punkte und in der Halle zusammen wegen der Gaudi. Genau das ist doch das schöne am Fußball.

Bei wem kann man sich denn auch heute noch so einiges abschauen und wem merkt man das Karriereende vielleicht doch schon etwas an?Man merkt bei allen, dass sie zurecht im Profigeschäft waren und abschauen kann man sich eigentlich von jedem etwas. Das geht beim Jens los, der einfach immer gewinnen will und das auch mit seinem Einsatz zeigt. Oder der Thomas Hitzlsperger. Dem darfst du keine Chance geben, sonst schepperts sofort. Aber das steht für mich alles gar nicht so im Vordergrund. Sowas hätte ich früher gebraucht, mit 18 oder 19 Jahren. Jetzt will ich einfach nur Spaß haben.

Wie ist denn die Stimmung unter den ganzen Ex-Leistungssportlern? Immer noch so ehrgeizig wie früher oder lassen die Stars es heute etwas lockerer angehen?

Die Stimmung ist sehr gut, weil jeder freiwillig kommt und einfach Bock hat, guten Fußball zu spielen. Aber das beste ist, dass sie kein bisschen anders sind als wir Amateure, also mein Bruder und ich. Wir sind in den Spielen ein Team und jeder möchte gewinnen und haut sich auch ordentlich rein - es geht ja immerhin um die Platzmiete! (lacht)Ich finde, genau das ist doch das Geile. Keiner will verlieren und so kommt am Ende auch guter Fußball dabei raus. Aber natürlich wird bei allem Ehrgeiz schon mit Bedacht gespielt.Sind noch weitere Treffen geplant?Wir haben theoretisch noch ein paar mal die Halle, aber für mich ist es leider nur noch ein mal möglich mit zu kicken. Bei uns in Garching beginnt dann wieder die Vorbereitung und da bin ich dann schon ziemlich eingespannt. Aber ich denke, das ganze wird im Sommer auch weiter laufen.Aber man muss schon den Hut vor dem Jens ziehen, der sich die Mühe macht, das ganze zu organisieren.

 

   

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare