1:5 gegen Hasenhüttl

Alte Bekannte: SpVgg-Präsident Manni Schwabl (l.) war Spieler unter Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Auch heute noch verstehen sich die beiden prächtig. Foto: Robert Brouczek

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching müde nach einer harten Trainingswoche, der Gegner müde von der Anreise. Dennoch war das zweite Testspiel in Belek (Türkei) eine klare Angelegenheit: 

Zweitligist VfR Aalen machte beim 5:1 (2:0) gegen die Hachinger kurzen Prozess. „Haching ist ein Gegner, der immer versucht, Fußball zu spielen“, gab es ein Lob von VfR-Coach Ralph Hasenhüttl, Ex-Trainer der SpVgg. „Dafür haben wir ein sehr ordentliches Spiel gemacht.“

Die SpVgg reiste am Freitag aus der Türkei zurück nach München, hat am Samstag einen freien Tag und ist heiß auf das große Spiel gegen den FC Bayern am Sonntag.

Karten dafür gibt es im Sportpark auch am Wochenende noch im Vorverkauf: Am Samstag von 9 bis 15 Uhr und am Sonntag von 9 Uhr bis zum Spielbeginn um 18.15 Uhr an Kasse 1 (Osttribünenseite). Die SpVgg Unterhaching weist noch einmal darauf hin, dass Dauerkarten und Parkscheine am Sonntag nicht gültig sind. ca

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler

Kommentare