Es geht um die Fitness

Tom Pföderl trainiert wieder mitder BCF-Mannschaft. foto: a

Wolfratshausen - Nach dem Trainingsauftakt bestreitet der BCF Wolfratshausen einen ersten Test gegen die U-23 der SpVgg Unterhaching

Wolfratshausen - Es sind die klassischen „Warm-ups“, die ersten Fußballspiele nach der Winterpause. Gehversuche in winterlichem Ambiente bei unangenehmen Außentemperaturen. Da hilft freilich auch der schmucke Kunstrasenplatz an der Kräuterstraße wenig, auf dem der BCF Wolfratshausen am morgigen Sonntag (14 Uhr) die U 23-Auswahl der SpVgg Unterhaching erwartet. Zumal es die einleitende Trainingswoche durchaus in sich hatte. Trainer Steffen Galm spricht von „vier harten körperlichen Einheiten“, die es zu absolvieren galt. Das erste Match sieht der 40-Jährige als eine „Heranführung an den Fußball“. Die Hachinger wären generell eine gute Standortbestimmung. Ein junger Bayernligist, der von der Qualität „ähnlich anzusiedeln ist wie wir“.

Der Kader des BCF ist dabei bis auf wenige Fragezeichen komplett. Selbst die jeweils durch Mittelfußbruch langfristig gehandicapten Hannes Huber, Thaddäus Jell und auch Tom Pföderl sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Galm stellt klar, es gehe einzig „um die Fitness“. Um allen Akteuren eine weitere Einheit anbieten zu können, kündigt der Unterfranke für das Unterhaching-Match einen kompletten Austausch zur Halbzeit an: „Es werden fast zwei verschiedene Mannschaften spielen.“

Zwei mögliche Neuzugänge haben sich unter der Woche vorgestellt, doch in beiden Fällen wird es wohl nicht zum Abschluss kommen. Galm: „Der eine kommt nicht in Frage, der andere will höher hinaus.“ Der Farcheter Cheftrainer geht davon aus, „dass sich im Normalfall personell nichts mehr tun wird“. (or)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare