FCU geht mit vier Neuen in Rückserie

+
FCU-Neuzugang Maximilian Leidecker.

FC Unterföhring - Die Personalplanungen beim FCU sind abgeschlossen: Neben Andreas Faber und Mario Michelini schlugen Coach Dirk Teschke, Präsident Franz Faber und Co. noch zweimal auf dem Transfermarkt zu.

Der FC Unterföhring geht mit vier Neuzugängen in die zweite Hälfte der Landesliga. Nach Rückkehrer Andreas Faber (TSV Buchbach) und Mario Michelini (TSV Landsberg) kommen Kevin Becker und Maximilian Leidecker. Der auf der linken Außenbahn beheimatete Kevin Becker ist der Sohn von Ex-Trainer Erik Becker. In der Jugend spielte er unter anderem beim FC Bayern und war nach einem Autounfall zuletzt eineinhalb Jahre außer Gefecht. In der Landesliga will er nun die ersten Schritte zurück in den Fußball machen.

Innenverteidiger Maximilian Leidecker kommt vom Bayernligisten SpVgg Unterhaching II, hatte dort in der Vorrunde aber kaum Einsätze. „Er ist wie der Bruder vom Andreas Brandstetter“, scherzt Präsident Franz Faber über den Neuen. Damit sind die Personalplanungen abgeschlossen.  

nb

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
TSV 1865 Dachau mit verdienter Niederlage trotz Führung durch Maric
TSV 1865 Dachau mit verdienter Niederlage trotz Führung durch Maric

Kommentare