"Es hätte auch 6:5 ausgehen können"

Gellner und Bauer treffen bei SVEB-Testspielsieg

Felix Gellner traf zur Führung des SV Eurasburg-Beuerberg. Foto: Archiv

Sichtlich wohl auf Kunstrasen fühlt sich offenbar der SV Eurasburg-Beuerberg. Dem 4:0-Sieg auf dem Kunstrasen des SV Germering folgte ein 2:1-Sieg gegen die FT Jahn Landsberg auf dem Kunstrasen in Höhenrain, wo der SV Eurasburg-Beuerberg seine Freundschaftsspiele austrägt. 

Felix Gellner (11.) mit einem Abstauber sowie Christian Bauer (50.) hatten die Führung erzielt. In der 53. Minute stellten die Gäste den Endstand her. „Es hätte auch 6:5 ausgehen können“, machte SV-Trainer Kurt Brand deutlich, dass das Spiel bis zum Schluss ein flottes Hin und Her war. „Wichtig ist, dass wir was ausprobieren können. Wir wollten hinten gut stehen und geradlinig nach vorne spielen. Das ist uns in der ersten Halbzeit gegen einen stark pressenden Gegner bedingt gelungen.“  

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern wirbt Talente von Lahms Jugendklub ab - Wechsel-Stress bei Achtjährigen stört Vorsitzenden
FC Bayern wirbt Talente von Lahms Jugendklub ab - Wechsel-Stress bei Achtjährigen stört Vorsitzenden
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt

Kommentare