Gemischte Gefühle beim FC Unterföhring

+
Bekiroglu brachte seine Elf in der 84. Minute mit 1:0 in Führung.

FC Unterföhring - Sie haben vieles richtig gemacht, sich aber nicht belohnt. Nach zwei späten Toren fuhr der FC Unterföhring mit einem 1:1 (0:0) bei der SpVgg Landshut und gemischten Gefühlen nach Hause.

In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein etwas gemächliches Spiel zu sehen. Beide Mannschaften duellierten sich im Mittelfeld mit vielen Fehlern und Fehlpässen. Das war ein Stück weit auch dem schwer bespielbaren Rasen im Landshuter Stadion geschuldet. Das 0:0 nach 45 Minuten war die logische Konsequenz.

Nach dem Seitenwechsel kam dann Efkan Bekiroglu für Jerome Fayé und mit ihm wurde Unterföhring gefährlicher. Die Gäste schoben an und hatten auch die klareren Torchancen. Auf das Tor musste Unterföhring trotzdem lange hinarbeiten. In der 84. Minute ließ Bekiroglu die Landshuter richtig alt aussehen. Erst eine Körpertäuschung, dann noch ein kleiner Trick und obendrauf ein Abschluss, gegen den kein Kraut gewachsen war. Mit dem Führungstreffer begann nun die kurze Phase eines hoch spannenden Schlagabtausches. Arbnor Segashi zog aus 16 Metern ab und die Latte rettete Landshut. Die Antwort der Niederbayern gab es in der 88. Minute mit einer langen Flanke, bei der alles stimmte.

Der Ball fiel Tobias Rewitzer so auf den Kopf, dass er eigentlich nur noch über Keeper Sebastian Fritz hinweg zum Ausgleich köpfen konnte. „Das war nicht zu verteidigen“, sagte später auch der Unterföhringer Coach Andreas Pummer. Letzter Aufreger der Partie war noch ein Konter der Niederbayern in der Nachspielzeit. Bei dieser Szene hielt Fritz mit einer Großtat den Punkt für den FC Unterföhring fest. Aufgrund dieser letzten Szene war das 1:1 zwar glücklich, aber über die 90 Minuten gesehen hätte der Tabellenfünfte eigentlich die kompletten drei Punkte aus Landshut mitnehmen müssen.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"

Kommentare