Der "geniale Plan" der Wölfe nimmt Formen an

+
Neue Gesichter beim TSV: (vo., v. li.) Florian Elling (23, Eurasburg), Firat Kelebek (19, Geretsried), Julian Reumuth (17, JFG Wolfratshausen), Bastian Grundmann (22, Berg), Florian Metz (21, Schäftlarn). Hinten die TSV-Führungsriege.

TSV Wolfratshausen - In der Winterpause ist beim TSV Wolfratshausen gewaltig Bewegung in den Kader gekommen.

Der langjährige Leistungsträger Andreas Lattner hatte seine Sachen gepackt, nachdem ihm die Verantwortlichen mitgeteilt hatten, dass sie nicht mehr mit ihm planen würden. Daraufhin hatte sich der Routinier bei der DJK Waldram angemeldet. Dass mit Lattner auch noch sein Bruder Michael sowie Manuel Ziegler, Joachim Diehl und Torhüter Dominique Kipping zum Nachbarverein über den Kanal wechseln würden, damit hatte man beim A-Klassisten nicht gerechnet. Mittlerweile gibt es wohl noch einen weiteren Abgang: Torjäger Fabian Berger, zuletzt allerdings selten im Einsatz für den TSV, ist zurück zum FSV Höhenrain gewechselt.

Weil aber der im Sommer neu gekommene Trainer Michael Harreiner laut Wölfe- Abteilungsleiter Thomas Metz einen „genialen Plan“ für die Zukunft vorgelegt hatte, war den Verantwortlichen trotz der Fluktuation nicht bange. Tatsächlich präsentierte der Traditionsverein dieser Tage gleich neun Neuzugänge. „Alle sind freiwillig zu uns gekommen“, sagte Thomas Metz. „Natürlich hat der Bekanntheitsgrad unseres Trainers Michael Harreiner ein wenig geholfen.“

Mittelfristig will man beim A-Klassisten wieder eine neue Mannschaft aufbauen. Ein ehrgeiziges Ziel, das sich die Verantwortlichen gesetzt haben. Metz weiter: „Mit diesen Neuverpflichtungen setzen wir ein klares Signal: Wir wollen wieder an bessere Wölfe- Zeiten anknüpfen.“

Coach Harreiner ist jedoch klar: „In dieser Saison werden wir es wahrscheinlich nicht mehr schaffen. Aber langfristig wollen wir aus der A-Klasse aus brechen.“ Metz steht in jedem Fall voll hinter seinem Trainer: „Harreiner könnte uns den Erfolg bringen. Er hat unsere volle Rückendeckung.“ Ihr erstes Punktspiel bestreiten die Wölfe am 30. März gegen den TSV Sauerlach.

Testspiele der Wölfe

Samstag, 1. März, 14 Uhr: TSV - SV Uffing

Sonntag, 9. März, 14 Uhr: TSV - BSC Oberhausen

Samstag, 15. März, 14 Uhr: TSV - ASV Eglfing

Mittwoch, 19. März, 19.30 Uhr: TSV - SV Wackersberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

FC Aschheim: Antonio De Spirito organisiert Quiz für Kinder
FC Aschheim: Antonio De Spirito organisiert Quiz für Kinder
MA Club Championship: Sebastian Voichtleitner im Portrait
MA Club Championship: Sebastian Voichtleitner im Portrait
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt
MA Club Championship: Unterreitmeier und Nitzl im Portrait
MA Club Championship: Unterreitmeier und Nitzl im Portrait

Kommentare