VfR kniet sich rein für Geld und Punkte

Georg Ball wechselt in die Landesliga

Georg Ball verlässt den VfR nach sieben Jahren und vier Aufstiegen Richtung Hallbergmoos.Foto: VfR

VfR Garching - Es ist die Woche der Entscheidung beim VfR Garching. Der Fußball-Regionalligist könnte mit einem Heimsieg gegen den FV Illertissen (Samstag, 13 Uhr) den sportlichen Verbleib klar machen und finanziell wird im Laufe der kommenden Woche eine Entscheidung fallen.

Für die finanzielle Rettung mit benötigten 100?000 Euro für den Verbleib in der Regionalliga setzten die Garchinger Verantwortlichen alle Hebel in Bewegung. Vom Fernseh-Interview bei einem Münchner Lokalsender bis hin zum Business-Frühstück der Stadt Garching war alles dabei.

Am Freitag konnte Trainer Daniel Weber noch keine Entwarnung geben: „Ich versuche alles aus Verbundenheit zum Verein, egoistisch für meinen Arbeitsplatz und menschlich für die Spieler, die bei diesem Klub gerne bleiben möchten.“ Am Samstagabend steigt in Garching mit mehr als 100 Gästen ein Grillfest, bei dem alle Spender ab 100 Euro eingeladen wurden. Diese Gönner sind dann noch eingeladen zu einer Versteigerung aller Spielertrikots.

Dieser besondere Vereinsabend wäre natürlich ideal, um dann auch den sportlichen Klassenerhalt zu feiern. Aktuell haben die Garchinger sechs Punkte Vorsprung auf den TSV Buchbach, der auf dem ersten Relegationsplatz steht. Dazu kommt noch ein um zehn Tore besseres Torverhältnis, was fast noch ein weiterer Punkt ist. Sollte Garching gewinnen und Buchbach oder Schalding-Heining nicht siegen, wäre rechnerisch alles durch. Bei einem Remis des VfR gegen Illertissen bräuchte es eine Niederlage des TSV Buchbach in Bayreuth.

Trainer Daniel Weber rechnet mit einer großen Zuschauerkulisse im vorletzten Heimspiel der Saison. Die Fans können mit ihrem zahlreichen Erscheinen nicht nur die Mannschaft unterstützen, sondern wenige Tage vor der Entscheidung des Vereins über die zukünftige Spielklasse ein Zeichen für mögliche Sponsoren setzen.

Sportlich versuchen die Garchinger noch einmal alles. Der verletzte Innenverteidiger Silas Göpfert möchte dem Team noch einmal mit einem Kurzeinsatz helfen. Dazu ist nach abgesessener Gelbsperre der zuletzt an allen Ecken und Enden vermisste Kapitän Dennis Niebauer wieder an Bord.

Mit Blick auf die kommende Saison ist eine weitere Personalentscheidung gefallen. Georg Ball (27) verlässt den Verein nach sieben Jahren mit vier Aufstiegen in Richtung VfB Hallbergmoos. Aus beruflichen Gründen möchte Ball seinen Fußball-Aufwand etwas reduzieren. Der zentrale Mittelfeldspieler ist seit der Bezirksoberliga Stammkraft und hat seit 2010 für den VfR 220 Spiele (23 Tore) bestritten. Diese Saison stehen bei dem Führungsspieler auch schon 30 Einsätze (vier Tore) zu Buche.

Voraussichtliche Aufstellung: Maus – Kelmendi, Müller, Ball, Salassidis – Suck, M. Niebauer – Staudigl, D. Niebauer, Goia (Hauck) – Eisgruber.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute

Kommentare