Trainer des TSV Eching im Live-Interview

Gerry Lösch LIVE: „Der FSV Pfaffenhofen ist ein schlafender Riese“

Gerry Lösch möchte mit dem TSV Eching in die Landesliga aufsteigen - und es dann mit dem FSV Pfaffenhofen wiederholen.
+
Gerry Lösch möchte mit dem TSV Eching in die Landesliga aufsteigen - und es dann mit dem FSV Pfaffenhofen wiederholen.

Gerhard Lösch wechselt nach der Saison als Trainer zum Bezirksligisten FSV Pfaffenhofen. Der 32-Jährige ist bei uns im Live-Interview zu Gast.

Eching/Pfaffenhofen - Gerry Lösch steht seit der Saison 2017/18 beim Bezirksligisten TSV Eching an der Seitenlinie. Aktuell belegt seine Mannschaft den ersten Platz und hat noch alle Möglichkeiten auf den Aufstieg in die Landesliga. Dennoch ist für Lösch nach der Saison Schluss in Eching. Zur neuen Saison wechselt der 32-Jährige zum Ligakonkurrenten FSV Pfaffenhofen.

Am Mittwoch, um 14 Uhr ,sprechen wir mit dem Noch-TSV- und Bald-FSV-Trainer über seine Entscheidung. Gerry Lösch steht im Facebook-Live-Interview Rede und Antwort. 

TSV Eching: Trainer Gerhard Lösch will sich mit Landesliga-Aufstieg verabschieden

Bei seinem Amtsantritt in Eching legte Lösch den Verantwortlichen einen Fünf-Jahres-Plan vor mit dem Ziel Landesliga. Bereits in seiner dritten Saison steht der Plan vor der Vollendung. 

Eching ist Tabellenerster und hat beste Chancen auf die Rückkehr in die Landesliga. Trotz der erfolgreichen Saison, haben unterschiedliche Auffassungen über die Kaderzusammenstellung im Falle eines Aufstieges zur einvernehmlichen Trennung am Saisonende geführt. 

TSV Eching: Trainer Gerhard Lösch ab 14 Uhr im Live-Interview

Dies rief den FSV Pfaffenhofen auf den Plan. Der ambitionierte Bezirksligist läuft aktuell seinen eigenen Erwartungen hinterher. Dies soll sich ab der kommenden Saison unter Lösch ändern. Die Ziele sind eindeutig: „Langfristig will Pfaffenhofen in die Landesliga klettern. Die Voraussetzungen sind da“, erklärt der neue Coach die Marschroute.

Was war ausschlaggebend für den Wechsel nach Pfaffenhofen? Wie kann Lösch den hohen Ambitionen dort gerecht werden? Welches Ziel verfolgt er noch mit seinem aktuellen Klub? Das und vieles mehr erfahren wir ab 14 Uhr im Live-Interview auf unserer Facebook-Seite.

(Korbinian Kothny)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare