In der größeren Ruhe liegt die Kraft

+
Der Einsatz von Lech Kasperek (li.) ist fraglich.

Wolfratshausen - Unmerklich füllt sich der Kader des BCF Wolfratshausen wieder. Sonntags- Gegner VfB Eichstätt (14 Uhr, Isar-Loisach- Stadion) klagt aber über ähnliche Probleme.

Statistik:

BCF Wofratshausen: Demmel – S. Kluge, Jell, L. Kasperek, Rauch, Scheck, Miedl, T. Pföderl, Huber, Amanquah, Fischer; M. Kluge, Linder, J. Taffertshofer, Panholzer, Haschke.

Abzusehen war es nicht, dass sich der VfB Eichstätt nach drei Spieltagen hinter dem BCF Wolfratshausen aufhalten würde. Nur das Auftaktmatch gegen Landsberg hatten die Kicker aus dem Altmühltal für sich entschieden, die Partien in Augsburg (2:3) und gegen Pullach (0:4) gingen verloren.
Der Vizemeister der Vorsaison hat ähnliche Personalsorgen wie die Wolfratshauser. Freilich verfügt der Kader von Neu-Trainer Ralf Andresen nach wie vor über Qualität, doch die Erwartungen wurden zurückgeschraubt. So bietet sich dem BCF die Gelegenheit, nicht eingeplante Punkte einzufahren. Aber Vorsicht: Lukas Wank erinnert an den letzten Spieltag der Vorsaison. „Da haben die Eichstätter auch über Ausfälle geklagt, sich dann aber stark präsentiert.“ Dennoch lebt Andreas Brunners Co- Trainer Zuversicht vor. Seine Mannschaft könne „auch mit kleinerem Kader gute Gegner schlagen“.

Inzwischen hat Brunner wieder zwei Optionen mehr im Aufgebot. Jakob Taffertshofer ist aus England zurückgekehrt, und Lech Kasperek hat zumindest trainiert. Ob’s beim Abwehrchef reicht, wollte Wank nicht zusichern. Ob eine dritte Alternative dabei ist oder beim Auftakt der U 23-Auswahl mithelfen soll, entscheidet Coach Brunner kurzfristig. In jedem Falle liegt die Spielberechtigung von Neuzugang Maximilian Haschke vor. Dass der Dreier der Vorwoche die BCF-Psyche stabilisiert hat, streitet Wank derweil nicht ab. Die Mannschaft wisse zwar, was sie kann. Durch den Sieg in Gundelfingen ist sie aber „etwas ruhiger“ geworden.

von or

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1865 Dachau nimmt Saisonsieg Nummer sieben ins Visier 
TSV 1865 Dachau nimmt Saisonsieg Nummer sieben ins Visier 
Trotz Unterstützung der Mannschaft: SpVgg Langenpreising feuert Trainer Hösl
Trotz Unterstützung der Mannschaft: SpVgg Langenpreising feuert Trainer Hösl
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert

Kommentare