Kracher-Partie am 3. April gegen den Jahn

Grübl über TV-Spiel gegen Regensburg: "Das wird gigantisch"

+
Günther Grübl verrät, dass Sport1 den Kultklub "schon länger auf dem Radar" für ein Live-Spiel hatte.

TSV Buchbach - Beim Kult-Klub steigt die Vorfreude auf den 3. April. Dann kommt Titelaspirant Regensburg nach Buchbach. Die Partie wird live im Fernsehen übertragen.

Der TSV Buchbach fiebert dem Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg entgegen. Am 3. April kommt der Tabellenzweite zum Dorfklub. Besonderes Higlight: Sport1 überträgt die Partie ab 14:45 Uhr live im Fernsehen. Abteilungsleiter Günther Grübl kann es kaum erwarten, wie er in einem Interview auf der vereinseigenen Website verrät. "Das ist gigantisch. "David gegen Goliath" wird in der ganzen Bundesrepublik zu sehen sein. Das ist für uns, den Markt Buchbach und den Landkreis Mühldorf schon eine riesige Sache und sehr spannend."

Der TSV wird im Rahmen der Partie alles in die Waagschale werfen, damit das Spiel für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis wird. "Neben Grillsau und unseren bekannt-leckeren Grillschmankerl ist natürlich für alles bestens vorgesorgt. Die Fans dürfen sich auf einen richtig tollen Fußballnachmittag freuen", verspricht Grübl.

Sicherheitbedenken hat der Macher keine, denn die Buchbacher werden nach eigenen Angaben "Security-Spezialisten" für die Partie einsetzen und umfassende Kontrollen durchführen. Deshalb empfiehlt er, frühzeitig in die SMR-Arena zu kommen und bittet die Anhänger um Verständnis. 

Wer das Spiel im Stadion verfolgt, kann die TV-Bilder übrigens trotzdem anschauen und zwar hinterher. "Wer sich die Übertragung nicht entgehen lassen will, dem werden wir eine gute Stunde nach dem Spiel die Möglichkeit geben, sich die Übertragung von Sport1 mit allen Facetten auf Großbildleinwand in der Stockerschützhalle nachträglich anzusehen", erklärt Grübl den besonderen Service. "Unsere Fans verpassen also nichts. Zuverst live im Stadion und dann alles gemütlich nochmals analog der Sport1-Berichterstattung bei bester Bewirtung."

Es bleiben also keine Wünsche offen. Der Abteilungsleiter hofft sogar, dass der Zuschauerrekord von mehr als 2.500 Fans gegen Regensburg gebrochen wird. Der Sender rechnet mit mehr als 250.000 Zuschauer an den TV-Geräten. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass in Buchbach nur knapp über 3.000 Menschen leben.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan

Kommentare