Fünf Verstärkungen für abstiegsgefährdeten Kreisligisten

Grüne Heide hat nur ein Ziel:  „Schnell in ruhiges Fahrwasser“

+
Nimmt mit Grüne Heide den Klassenerhalt ins Visier: Rückkehrer Norbert Glasner (links).

Für die Kreisliga-Fußballer des   SC Grüne Heide Ismaning  ist die Saison bislang nicht wie erwünscht gelaufen. Der Absteiger aus Fischerhäuser, der am Samstag um 15 Uhr den TSV Oberpframmern empfängt, liegt aktuell auf dem Relegationsplatz und muss daher noch fürchten, in die Kreisklasse durchgereicht zu werden.

Fischerhäuser –  Erfreuliche Resultate fuhren die Heidler allerdings in der Vorbereitung ein. Bloß gegen den Bezirksligisten Schwaig kam die Elf von Trainer Thomas Bachinger mit 2:7 unter die Räder; ansonsten aber gab es mehrere Kantersiege, unter anderem zwei 5:0-Erfolge über die Kreisligisten Inhauser Moos und Kranzberg. Personell haben die Heidler im Winter aufgerüstet: In Marvin Frehe (Eching), Maximilian Ertl (FC Ismaning), Sebastian Niebauer (Kößlarn) und den Rückkehrern Norbert Glasner und Benjamin Langgassner habe man sich „in der Breite aber auch qualitativ verbessert“, findet Teammanager Philipp Walter. Seine Elf müsse nun „schnellmöglich da unten raus und in ruhigeres Fahrwasser“, fordert Walter, der sich betont zuversichtlich gibt: „Die Vorbereitung war sehr gut. Ich denke, dass alle Spieler kapiert haben, worum es geht. Wir sind jetzt angekommen in der Kreisliga.“

 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HSG-Männer gehen freiwillig in die BOL
HSG-Männer gehen freiwillig in die BOL
Grünwald: „Das erste Training hat sich gelohnt“
Grünwald: „Das erste Training hat sich gelohnt“
Handball-Training unter strengen Auflagen: „Wir müssen das Beste daraus machen“
Handball-Training unter strengen Auflagen: „Wir müssen das Beste daraus machen“
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung

Kommentare