Mit Gunnlaugsson in den letzten Härtetest

+
Gardar Gunnlaugsson hatte Trainer Augenthaler im Probetraining überzeugt.

Unterhaching – Die SpVgg Unterhaching ist auf ihrer Stürmersuche fündig geworden und hat gestern den Isländer Gardar Gunnlaugsson unter Vertrag genommen.

Der 26-Jährige hatte Trainer Klaus Augenthaler im Probetraining überzeugt. Gunnlaugsson unterschrieb bis 2012, er ist der erste Spieler aus Island in der Vereinsgeschichte. Er bekommt in Unterhaching die Rückennummer 19.

In der Rückrunde der letzten Saison stand Gunnlaugsson in Österreichs Bundesliga beim Linzer ASK unter Vertrag (fünf Einsätze, ein Tor), seine bislang erfolgreichste Saison war 2007, als er bei IFK Norrköping mit 18 Treffern Torschützenkönig der zweiten Schwedischen Liga war.

"Er kann uns helfen"

„Wir haben ihn lange getestet und sind einstimmig der Meinung, dass er uns helfen kann“, sagte Augenthaler gestern. „Er besitzt Erstliga- Erfahrung, die entsprechende Qualität und ist vor allem finanzierbar.“

„Oft spielen und viele Tore machen“, nannte Gunnlaugsson seine Ziele – und seinen Traum: „Das Schönste für mich wäre der Aufstieg in die Zweite Liga.“ Dass der Angreifer bei der SpVgg einschlägt und für Tore sorgt, das können die Fans derzeit nur hoffen.Mit Sicherheit einschlagen dürfte dagegen übrigens seine Ehefrau Asdis Ran. Die ist ein Topmodel, in Island unter dem Spitznamen „Icequeen“ bekannt und kürzlich auf einer Fußball-Seite im Internet zum „Babe des Monats“ gekürt worden.

Die Personalplanung ist mit der Verpflichtung des 26-Jährigen aber noch nicht unbedingt abgeschlossen. Die SpVgg ist noch auf der Suche nach einem weiteren Angreifer. Eile immerhin hat man seit der Verpflichtung von Gunnlaugsson nun aber keine mehr.

Gunnlaugsson hat bereits vier Tore erzielt

Mit dem Isländer und Neuzugang Mijo Tunjic (22) scheint die erste Sturmreihe der SpVgg nun zu stehen. Im endgültigen Kader für die kommende Drittliga-Saison ist auch noch die Rolle von Marco Pasiciel offen. Ob Augenthaler den 20-Jährigen nach der Vorbereitung endgültig in den Kreis der ersten Mannschaft holt, ist noch nicht entschieden.

Neuzugang Gunnlaugsson, der in den beiden Vorbereitungsspielen, in denen er mitwirkte, bereits vier Tore erzielte, kann sich auch heute im letzten Härtetest wieder beweisen. In Kössen (Tirol) trifft Klaus Augenthalers Mannschaft um 18 Uhr auf den bulgarischen Erstligisten PSFC Burgas.

Dort spielt der frühere Hachinger Jochen Seitz (33), vor genau zehn Jahren Mitglied der Bundesliga-Elf, die im legendären Meistermacher- Spiel Bayer Leverkusen besiegte und dann zum VfB Stuttgart wechselte.

von Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1865 Dachau nimmt Saisonsieg Nummer sieben ins Visier 
TSV 1865 Dachau nimmt Saisonsieg Nummer sieben ins Visier 
Trotz Unterstützung der Mannschaft: SpVgg Langenpreising feuert Trainer Hösl
Trotz Unterstützung der Mannschaft: SpVgg Langenpreising feuert Trainer Hösl
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert

Kommentare