Haching erkämpft ein 1:0

+
Mijo Tunjic bejubelt in der 65. Minute das von ihm erzielte Tor des Tages. Foto: Robert Brouczek

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching hat die englische Woche erfolgreich abgeschlossen. Die Rot-Blauen schlugen gestern Abend den SV Babelsberg mit 1:0 (0:0) und holten damit aus den letzten drei Spielen sieben Punkte. Eine Zwischenbilanz, auf der sich aufbauen lässt.

Kurz vor dem Anpfiff hat sich der Altweibersommer aus Bayern verabschiedet. Der Himmel öffnete seine Schleusen, und auch die Kulisse im Unterhachinger Sportpark war entsprechend trüb: Nur rund 1000 Zuschauer verloren sich im Stadion.

Die sahen freilich eine recht schwungvolle Unterhachinger Mannschaft, die das Spiel gleich fest im Griff hatte. Robert Zillner versuchte es zum erstenmal in der 2. Minute, doch sein Schuss zischte knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten später rutschte der sehr agile Marc Nygaard an einer scharfen Hereingabe von Leandro Grech vorbei. Den ersten Warnschuss der Gäste aus Babelsberg feuerte Anton Makarenko ab, doch er hatte sein Zielfernrohr einige Meter zu hoch eingestellt. Haching blieb klar am Drücker, doch Mijo Tunjic verpasste den Ball in aussichtsreicher Position knapp, und Zillners 17-Meter-Schuss strich erneut knapp am Tor der Gäste vorbei. Haching spielte in der ersten Halbzeit recht gefällig, doch wie schon zuletzt beim 1:1 in Stuttgart fehlte die letzte, die entscheidende Konsequenz bei den immer wieder durchdacht vorgetragenen Angriffen.

In der zweiten Hälfte blieb Haching am Drücker, doch die Anspiele im immer stärker einsetzenden Regen waren zu ungenau. Bis zur 65. Minute: Zillner setzte mit einem gefühlvollen Zuspiel Tunjic in Szene, der sich diese Chance nicht entgehen ließ und mit einem Flachschuss das 1:0 für die SpVgg Unterhaching erzielte.

Als Andreas Brysch von Schiedsrichter Markus Wingenbach (Altendiez) die gelb-rote Karte bekam (eine wohl überzogene Entscheidung) drohte das Spiel zu kippen, doch zunächst hatte Grech das 2:0 auf dem Fuß, aber sein Schuss strich haarscharf am rechten Pfosten vorbei.

In der Schlussphase bewahrten die dezimierten Hachinger die Ruhe und verteidigten mit Glück und Geschick die knappe Führung.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
Lukas Schmidt mit erster Gala für den TSV Pentenried
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
Bence Tamicza, der Kletthamer Drei-Stunden-Torwart
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an
VfB-Reserve peilt Pflichtsieg an gegen Baldham-Vaterstetten II an

Kommentare