Haching II holt 1:1 gegen Junglöwen

Unterhaching – Die SpVgg Unterhaching II hat den ersten härteren Test der Winter-Vorbereitung gut bewältigt. Bei der U 19 des TSV 1860 München holte die Mannschaft von Trainer Harry Deutinger ein 1:1 (1:1).

Gegen den Junioren-Bundesligisten, der im Formaufbau deutlich weiter ist als Haching II und bereits am Wochenende ins neue Punktspieljahr startet, erzielte Sebastian Mützel zunächst das 1:0 (37.). In der 41. Minute gelang den Junglöwen jedoch der Ausgleich. „Wir hatten eine harte Woche hinter uns, die Burschen sind mit der Kraft im Moment recht weit unten. Deshalb bin ich zufrieden mit diesem Spiel gegen eine wirklich richtig gute Mannschaft“, resümierte Deutinger. Zum Ende der Partie hin habe seine Elf sogar noch die besseren Chancen gehabt, dies zeuge von ihrem großen Willen, sagte der 63-Jährige. „Ich habe im Training überhaupt keine Rücksicht auf das Spiel genommen“, so Deutinger weiter.

Bei der Hachinger Reserve kamen diesmal in Jonas Hummels, Patrick Ziegler, Markus Schwabl und Yasin Yilmaz vier Spieler zum Einsatz, die dem Kader der Profis angehören. Verzichtet hatte Deutinger noch auf die verletzten Andi Martin und Alex Schneider , die aber inzwischen wieder im Mannschaftstraining sind. Zudem musste Marco Pasiciel erkrankt passen. Der nächste Test steht am kommenden Samstag (14 Uhr) beim SV Pullach auf dem Programm.  mm

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

David Becker: Schiedsrichter ohne Gehör
David Becker: Schiedsrichter ohne Gehör
TSV Erling-Andechs nutzt Corona-Pause zum Blutspenden und zur Typisierung
TSV Erling-Andechs nutzt Corona-Pause zum Blutspenden und zur Typisierung
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Veronika Wöhrl vermisst eine „richtige Mannschaft“
Veronika Wöhrl vermisst eine „richtige Mannschaft“

Kommentare