Haching holt Punkt in Stuttgart

Tim Jerat brachte die SpVgg Unterhaching mit 1:0 in Führung. Am Ende musste sich Haching mit einem 1:1 zufrieden geben. Foto: bro

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching hat beim VfB Stuttgart II geführt, musste sich am Ende aber mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben.

Statistik

VfB Stuttgart II: Leno – Bicakcic, Geyer, M. Schwarz (52. Karatas), S. Benyamina (86. Vecchione), Lagerblom, Rathgeb (C), Schipplock, Schimmel, Gardawski, Funk (72. Holzhauser)

SpVgg Unterhaching: Kampa – Schulz, Hoffmann (C), Brysch, Stegmayer - Mimm (46. Amachaibou), Jerat, Zillner, Leandro - Nygaard, Tunjic (78. Mitterhuber)

Schiedsrichter: Thomas Metzen (Mechernich);

Tore: 0:1 Jerat (66.), 1:1 Karatas (80.);

Zuschauer: 350;

Unterhaching/Stuttgart – Im Vorfeld der Partie hatte Hachings Trainer Klaus Augenthaler seine Mannschaft eindringlich davor gewarnt, – wie zuletzt in Bremen – zu passiv ins Spiel zu gehen. Die Spieler hielten sich daran und legten einen starken Start hin. Marc Nygaard zog ab und donnerte den Ball aus 20 Metern mit Schmackes an die Latte.
Stuttgarts Torhüter Leno wäre bei diesem filminanten Krachen ohne Chance gewesen (9. Minute). Vier Minuten später schlug Tim Jerat einen Freistoß vors Stuttgarter Tor, aber der engagierte Nygaard verpasste den Ball knapp. Haching war deutlich mehr im Ballbesitz und gefiel immer wieder durch durchdachte und sehenswerte Angriffe, denen allerdings die entscheidende Durchschlagskraft fehlte. In der 37. Minute setzte sich Robert Zillner auf dem linken Flügel gekonnt durch, seine Flanke erreichte Nygaard, der den Ball schließlich aber ganz knapp am Tor vorbei setzte. Alles in allem eine gefällige Halbzeit der SpVgg Unterhaching, wengleich der letzte Tick Entschlossenheit fehlte.

Nach dem Seitenwechsel brachte Augenthaler Abdenour Amachaibou für Dennis Mimm. Doch das Kommando übernahmen in der zweiten Halbzeit zunächst die Schwaben. Haching agierte zu ungenau, und die Stuttgarter kamen besser ins Spiel. In Führung ging aber dann doch die SpVgg Unterhaching: Amachaibou setzte Tunjic in Szene, der legte den Ball zurück auf Tim Jerat, und der schoss Haching mit 1:0 in Front. (66.)! Tunjic hatte das 2:0 und damit die Vorentscheidung auf dem Fuß, doch der Ball strich über die Latte (74.).

Seitfallzieher unhaltbar für Hachings Darios Kampa

Das Spiel wogte hin und her, und in der 80. Minute kamen die Stuttgarter doch noch zum Ausgleich: Karatas traf mit einem Seitfallzieher unhaltbar für Hachings Torwart Darios Kampa.

In der Schlussphase warfen die Schwaben nochmals alles nach vorne, doch die SpVgg brachte das 1:1 über die Zeit.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Sandro Volz vom FC Deisenhofen: „Bin der Papa der Mannschaft“
Sandro Volz vom FC Deisenhofen: „Bin der Papa der Mannschaft“
TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
TSV Neurieds U19 verspielt mehrfache Führung - U17 mit Kantersieg
U19 und U15 mit Kantersiegen für den TuS Holzkirchen
U19 und U15 mit Kantersiegen für den TuS Holzkirchen
Die SG Hausham will ihre Serie gegen den FF Geretsried ausbauen
Die SG Hausham will ihre Serie gegen den FF Geretsried ausbauen

Kommentare