Haching muss schneller ins Spiel finden

+
Hoffen auf den nächsten Sieg: Copado und Schwabl

Unterhaching - Ein Auswärtsspiel gewonnen, zudem auch noch einen Rückstand umgebogen. Da könnte man meinen, dass sich bei der SpVgg Unterhaching alle vor Glück in den Armen liegen und euphorisch in die nahe Zukunft blicken.

Vor dem heutigen Auswärtsspiel um 19 Uhr beim Tabellenachten VfB Stuttgart II ist im Unterhachinger Sportpark allerdings von Euphorie keine Spur, höchstens ein wenig Erleichterung ist zu verspüren. „Der Sieg ist sehr wichtig und kaschiert etwas, dass noch ein Tick Fitness und Sicherheit fehlt“, sagte der 28-Jährige.

Beim 3:1-Sieg am Freitag beim SV Werder Bremen II hatten die Hachinger nämlich in der Anfangsphase durchaus das Glück auf ihrer Seite. Die jungen Talente von der Weser hatten nämlich zwei Großchancen, und Hachings Trainer Klaus Augenthaler stellte zurecht fest: „Wenn du Pech hast, liegst du schnell 0:2 zurück. Und ich weiß nicht, ob wir das Spiel dann noch umgebogen hätten. In Stuttgart dürfen wir nicht wieder erst nach 15 oder 20 Minuten ins Spiel kommen, denn dann könnte es bereits u spät sein.“

SpVgg Unterhaching:Kampa - Schulz, Hoffmann, Brysch, Stegmayer - Mimm (85. Amachaibou), Jerat, Leandro, Zillner - Nygaard, Tunjic

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare