Haching: Nicht jeder kann jeden schlagen

+
Die Unterhachinger jubeln meist nur gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte der 3. Liga.

Unterhaching - Jeder kann jeden schlagen in der Dritten Liga – heißt es. Die SpVgg Unterhaching tut das aber nicht. Wenn man die nackten Zahlen der laufenden Saison ansieht, ist di...

Unterhaching - Jeder kann jeden schlagen in der Dritten Liga – heißt es. Die SpVgg Unterhaching tut das aber nicht. Wenn man die nackten Zahlen der laufenden Saison ansieht, ist die Bilanz eher ernüchternd.

Es sind Woche für Woche die gleichen Aussagen, und sicherlich ist es auch nicht nur eine vorgeschobene Floskel, mit der man allzu großen Respekt vor einem Gegner kaschieren möchte: Vor dem anstehenden Match habe man keine Angst, man sehe schließlich, wer gegen wen schon gewinnen konnte in dieser verrückten und ausgeglichenen Liga, obwohl er in der Außenseiterrolle angetreten war. Obwohl es Außenseiter ja auch gar nicht gibt. Vor dem Spiel der SpVgg Unterhaching beim Tabellen- Zweiten Preußen Münster am Samstag (14 Uhr) gilt das gleiche: Warum Angst haben, sagt Lucas Hufnagel, „wir können gegen jeden Gegner mithalten“.

Schaut man sich die Punkte- Bilanz der bisherigen Saison an, verwundert die Eindeutigkeit, mit der das widerlegt wird: Haching gewann fünf Spiele, darunter war das jüngste 3:0 gegen den damaligen Sechsten Dresden ein positiver Ausrutscher. Der Rest der Siege wurde eingefahren gegen Regensburg (Tabellenplatz 20), Dortmund II (19) sowie die seinerzeit noch frischen Aufsteiger Mainz II (18) und Großaspach (17). Gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte – und die liegen innerhalb eines Fensters von gerade mal drei Punkten zusammen und damit allesamt noch auf Aufstiegskurs – sieht es dagegen so aus: Ein Sieg (jener gegen Dresden), zwei Unentschieden (beide zu Hause), fünf Niederlagen.

Interessante Zahlen, auch wenn Trainer Christian Ziege abwinkt, weil er nicht nur Punkte und Tabellenplatz im Blick hat, sondern die Leistung seiner Elf: „Bei mindestens der Hälfte unserer Niederlagen waren wir die bessere Mannschaft“, sagt er und erinnert etwa an das 1:1 gegen Duisburg (unverdienter Ausgleich in der Nachspielzeit) oder das 3:4 gegen Osnabrück (nach toller Aufholjagd Siegtreffer in der 89. Minute). Und Ziege wiederholt: „Wir brauchen uns vor niemandem zu verstecken.“ Seine junge Mannschaft mache Fehler, „ein ausgebuffter Gegner nutzt die aus. Also muss unser Ziel sein, möglichst wenig Fehler zu machen.“ Auch in Münster – sonst wird die Statistik trotz allem weiter mit Fakten befeuert.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

13,90 €
Münchner Häuberl Pralinen
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur

Kommentare