"Man muss sich immer wieder neue beweisen"

Haching mit Nullnummer gegen Illertissen

+
Voller Einsatz, wie hier vom grätschenden Max Dombrowka, brachte den Hachingern einen Punkt gegen Illertissen.

SpVgg Unterhaching - Nach der Nullnummer im Heimspiel gegen Illertissen mussten die Hachinger eingestehen, dass der Gegner sich den Punktgewinn im Unterhachinger Sportpark verdient hatte. Haching spielte zwar gefällig, zu mehr als einem Remis reichte es gegen sehr gut organisierte Schwaben nicht.

„Das 0:0 ist okay. Wir haben es nicht geschafft, die Räume zu schließen“, sagte Thomas Steinherr, der seit seiner Rückkehr zur SpVgg vor rund vier Wochen nach überstandener Rückenverletzung erstmals in einem Ligaspiel von Beginn an spielte.

Die Gäste hatten über die 90 Minuten hinweg die größeren Chancen, auch wenn Haching feldüberlegen blieb. In der Offensive hakte das Spiel der Rot-Blauen erstmals seit langem wieder ein bisschen. Laut SpVgg-Trainer Claus Schromm war dies auch den kompakt stehenden Gästen geschuldet. „Der Gegner hat uns nicht viele Räume zugelassen. Oder wir haben den Raum oft nicht erkannt und nicht genutzt“, resümierte Schromm.

Am besten in puncto Offensivstärke lief es für die Hachinger noch in der Anfangsphase. Eine Hereingabe von Steinherr von der rechten Seite konnten die Schwaben in letzter Not noch im eigenen Fünfmeterraum klären (9.). Ulrich Taffertshofer scheiterte per Kopfball nach einem Freistoß (12.), ehe Steinherr zunächst per Volleyschuss über das Tor (22.) und anschließend per Flachschuss aus spitzem Winkel ans Außennetz zielte (27.).

Bis zum Pausenpfiff folgte die stärkste Phase der Illertissener mit mehreren Chancen zum 1:0. Felix Nierichlo hatte Pech, als er nach einem Einwurf nur den Innenpfosten des Hachinger Tores traf (24.). Auch hatten die Rot- Blauen Glück, dass im Strafraum der SpVgg ein Pressschlag des überraschend im zentralen Hachinger Mittelfeld eingesetzten Marco Rosenzweig mit Illertissens Marc Hämmerle knapp neben dem Tor landete (39.) und Jocham einen Fallrückzieher verzog (43.).

Die zweite Hälfte blieb chancenarm. Aber auch hier hätte Illertissen die seit fünf Spielen zuvor ohne Gegentor gebliebene Hachinger Abwehr erstmals knacken können. Doch bei einem Konter mit Überzahlsituation für die Gäste vertändelte Jocham leichtfertig den Ball (58.). Im Anschluss beschränkte sich die Mannschaft von Trainer Holger Bachthaler auf das Verteidigen des Ergebnisses, Haching übernahm jetzt die Initiative. Viel Zählbares spielten sich die Rot-Blauen jedoch nicht heraus. Ulrich Taffertshofer scheiterte nach einer Ecke an Illertissens Torwart Patrick Rösch (64.). Ein Freistoß von Maximilian Bauer von der linken Seite segelte an Freund und Feind vorbei ins Toraus (77.). Die letzten Chancen zur Führung besaßen nach einer Ecke Taffertshofer und Steinherr, dessen Schüsse jedoch geblockt und im zweiten Abschlussversuch über dem Tor landeten (79.).

Schromm war mit dem Remis nicht unzufrieden, vermisste aber die Leichtigkeit bei seiner in der Regionalliga Bayern zuletzt fünf Mal in Serie ungeschlagen gebliebenen Mannschaft. Das Hachinger Torefestival unter der Woche beim Bezirksligisten SpVgg 1906 Haidhausen im bayerischen Pokal (7:0) steckte laut Schromm möglicherweise noch ein bisschen in den Köpfen der Spieler. „Das Spiel wird lehrreich für die Mannschaft sein. Man muss sich immer wieder neu beweisen. Die Mannschaft muss lernen, dass jedes Spiel wieder bei null losgeht und man jede Tugend reinschmeißen muss“, sagte Schromm, der ein „nicht so klar strukturiertes“ Offensivspiel seiner Mannschaft sah.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

Kommentare