Haching-Präsident sieht schwarz für Dritte Liga

+
Engelbert Kupka, der Präsident der SpVgg Unterhaching, sieht schwarz für die dritte Profiliga

München - Engelbert Kupka, der Präsident der SpVgg Unterhaching, sieht schwarz für die dritte Profiliga. Immerhin: Bei seinem Verein erspäht er einen Silberstreif am Horizont.

 "Auf Dauer sind die Vereine finanziell nicht überlebensfähig, es muss dringend eine Reform her", sagt Kupka. Auch bei den Rotblauen wird gezittert, denn nach dieser Saison steigt Hauptsponsor „Generali“ (zahlte eine Million Euro) definitiv aus.

Doch jetzt gibt es einen Silberstreif am Horizont. Kupka: „Wir haben einen Vertrag mit der Investorengruppe Franko Lewis geschlossen, sie wollen für diesen Betrag einspringen“.

Warum der Grünwalder Unternehmer ausgerechnet bei dem Drittligisten investiert und wann die Gelder fließen, dies bleibt aber vorerst im Dunkeln, denn der neue Sponsor will angeblich im Hintergrund bleiben.

Im Vordergrund steht jetzt das Heimspiel am Samstag (14 Uhr, Sportpark) gegen den Tabellenführer Offenbach. Robert Zillner und Tim Jerat sind angeschlagen, wahrscheinlich feiert Roman Tyce nach längerer Verletzungspause ein Comeback. „Wir haben uns in den letzten Wochen gesteigert, auch gegen die starken Offenbacher rechnen wir uns etwas aus“, hofft Trainer Klaus Augenthaler.

ki

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher

Kommentare